Kunst im Sägewerk ein toller Erfolg .

Wieder auf ihre Kosten kamen Tausende Besucher bei der achten Auflage von „Kunst im Sägewerk“ in der Werkshalle und auf dem Betriebsgelände der Sägerei Reichert in Kanzach-Seelenwald. Noch am Freitag herrschte Hochbetrieb in der Werkshalle die nach Feierabend in eine Kunstgalerie umgewandelt wurde. Rund 2000 Quadratmeter musste Erich Reichert mit Helfern ausräumen, Stellwände und Tische aus Holzstapeln herrichten, bevor die Aussteller ihre Arbeiten ausbreiten konnten. Mit fast 100 Hobbykünstlern und Kunsthandwerkern inzwischen wohl die größte Ausstellung für Hobbykunst in der Region.

Fast gar nicht abnehmen wollte der Strom der Besucher, und obwohl sie sich in der großen Halle verteilten, war zeitweise kaum ein Durchkommen.

Extra aus Hannover hergefahren ist Ekkehard Neugebauer, damals beim ersten Kunstmarkt im Sägewerk noch Kurdirektor in Bad Buchau und Initiator der inzwischen nicht mehr wegzudenkenden Veranstaltung. Neugebauer strahlte angesichts der vielen Besucher über beide Backen.

Extra aus Hannover hergefahren ist Ekkehard Neugebauer, damals beim ersten Kunstmarkt im Sägewerk noch Kurdirektor in Bad Buchau und Initiator der inzwischen nicht mehr wegzudenkenden Veranstaltung. Neugebauer strahlte angesichts der vielen Besucher über beide Backen.

One Response to Kunst im Sägewerk ein toller Erfolg .

  1. Helga Maag sagt:

    Hallo,

    ich hatte 2013 bei Ihnen 2 Tische in der Scheune gemietet. Jetzt sind die zwei Jahre vorbei und ich würde wieder 2 Tische nehmen, am Künstlermarkt.
    Bitte geben sie mir Bescheid.

    MfG Helga Maag