Koalition will / wird Abgeordnetendiäten erhöhen.

Nach jahrelanger Debatte will/ wird die große Koalition die Abgeordnetendiäten erhöhen um je 415 Euro auf das Gehalt eines Bundesrichters von 9082 Euro pro Monat plus Extrazulagen in Höhe zwischen 3-4000 € pro Monat. Wer tut was dagegen, keiner im Gegenteil mit seiner Wahlbeteiligung denkt der gemeine Bürger er tut was gutes für sich. Falsch er tut was für Politiker und deren überzogener Gehälter und Rente.

Jeder gestrandete Politiker zählt zur Elite- dem Gehalt nach auf jeden Fall. Ach ja ein Politiker erhält Bezüge, kommt das von ziehen. Im Gegensatz zu einem gestrandeten Bürger, der zählt zu den Sozideppen , mehr nicht.

Ab Juli wird das Gehalt eines  Abgeordneten von 8252 auf 8667 Euro pro Monat angehoben. Ein Plus von fünf Prozent. 2015 der zweite Schritt: ein Plus um weitere 4,8 Prozent. Die letzte Anhebung war 2013.  Dieses Jahr sind es 1,7 Millionen €  mehr, für 2015 nochmals 3,5 Millionen € zusätzlich die der Steuerzahler aufbringen muss.

Die Empfehlungen kommt  vom Wortführung des früheren Justizministers Edzard Schmidt-Jortzig (FDP). Warum fragt man hier nicht den Ottonormalverbraucher dazu. Ganz einfach weil Sozideppen nicht gefragt werden, die sollen Steuern bezahlen und die Gosch halten.

Kinder rettet euch, der Staat nimmt weg was geht und bringt dafür Nullen ein.

weiter lesen: http://web.de/magazine/nachrichten/deutschland/18606636-koalition-abgeordnetendiaeten-erhoehen-strafen-bestechung.html#.A1000145

Kommentare sind geschlossen.