KESSLER Messestand auf der EMO Mailand

Einmalig und sehenswert, KESSLER geht auch in der Gestaltung und Präsentation seiner Produkte neue Wege.

KESSLER zeigt seine Produkte schwebend in acht speziell angefertigten Vitrinen. Eine Präsentation von schwebenden Spindeln und Werkstücken hinter Plexiglas. Was so bisher nur der Schmuckindustrie vorbehalten war setzt KESSLER für seine eigene Werbung ein.  Maschinen in schwebender Form direkt vor dem Auge des Betrachters.  Die Gestaltung einer verglasten Vitrine für Produkte mit teilweisen 200-400 kg Gesamtgewicht verlangt eine exakte Umsetzung der gestalterischen Vorgaben. Was KESSLER hier zeigt ist eine neue Form des Messebaues in der Werkzeugmaschinenindustrie.

emo09-a

emo09-b

emo09c

… und wie immer am letzten Messetag fährt KESSLER mit einem Charterbus  interessierte Mitarbeiter kostenfrei nach Mailand auf die Messe. Fachliche Informationen sind wichtig im Hause KESSLER. Hier kann sich jeder einen ganzen Tag in der Messe informieren und weiterbilden.

Dass so ein kostenloser Service für KESSLER normal ist sagt doch viel über das Betriebsklima und die Gruppendynamik im Hause KESSLER aus.

Treffpunkt auf dem Messestand bei KESSLER:  Mandrino Bar da Franz, hier trifft sich die halbe Welt zu einem Informationsaustausch.

Verschlagwortet mit |

7 Responses to KESSLER Messestand auf der EMO Mailand

  1. federseenixe sagt:

    super schön und einladend für dicke Auftragsbücher. Gratuliere

  2. mut sagt:

    da sind wir mal gespannt, ob aufträge kommen, ich hoffe schon!!

  3. Owomayela sagt:

    wow! sieht wesentlich schöner aus, als der stand damals in hannover. kompliment! die farben finde ich aber immer noch zu dunkel gewählt. eher weniger schön!

  4. Messebesucher sagt:

    Sehr guter Stand,
    lediglich die Scheiben hätte man vorher auf Hochglanz reinigen müssen, sind etwas verstaubt.

  5. Heinz Weiss sagt:

    das glas ist hochglanz, wird jeden morgen und nachmittag poliert, durch den regen besucherverkehr ist immer etwas staub in der luft welcher direkt von plexiglas durch statische aufladung angezogen wird. das problem kennt jeder austeller und ist somit nicht tragisch. dass jeder stand täglich gereinigt wird ist selbstverständlich, am besten zu beobachten am großaufgebot von clean-teams ab 17-00 uhr.

  6. M. Delgado sagt:

    Hallo Heinz.
    Die Werbung und der Stil trägt Deine Handschrift. Stimmts!?
    Echt ein sehr gelungener Messeauftritt.
    Gratuliere.

  7. Moggele sagt:

    Vielleicht sollte man dann auch mal den sehr bescheidenen Internetauftritt ändern!