Kein Versicherungsschutz für Impfverweigerer

Impfverweigerer sollten keinen Versicherungsschutz bei einer Corona-Erkrankung genießen. Das hat Michael Hüther, Direktor des Instituts für Weltwirtschaft (IW), in einem Gastbeitrag für das „Handelsblatt“ (Dienstagausgabe) gefordert.

Weiterlesen auf epochtimes.de

do guck na: gehts noch blöder, ja es geht:

Ich warte auf die Pflicht das blaue Coronalogo auf dem rechten Ärmel der Impfverweigerer anzubringen! Erinnert dann ziemlich an den gelben Stern für die Juden , nun ja Hitler war ja auch Linksfaschist vom feinsten .

Dann bitte auch die Säufer, Raucher, Extremsportler und Idioten rausnehmen, die sind eine viel größere Gruppe und auch das Geld für deren Krankheiten könnte eingespart werden….Nicht vergessen die Zugereisten, die dürfen Null bekommen, schließlich haben die nichts eingezahlt und messern, vergewaltigen und schlagen, auch die Versorgung der Opfer kostet Geld, sogar viel Geld.
Alles was wir Älteren einmal aufgebaut haben, wird mit aller Macht böswillig zertreten.
Am besten alles alles abschaffen und das Irrenhaus ausrufen. Ich weiß nicht ob es an Corona liegt, aber irgendwas zerstört massiv die menschlichen Hirne.

Hier kann man ihn mal Befragen, wie er zu so einer tiefbraunen Aussage kommt :
MAIL
huether@iwkoeln.de
twitter@michael_huether.
0221 4981-600