Kategorien
Bad Buchau am Federsee

Kein Telefon und kein Internet mehr: Kunden aus mehreren Bundesländern haben von Problemen mit ihren Telekom-Anschlüssen berichtet

Das Unternehmen bestätigte eine größere Störung – seit dem Nachmittag ist diese wieder behoben. Doch nicht immer verbunden wie versprochen.telekom1

do guck na:

http://www.spiegel.de/thema/deutsche_telekom/

Eine Antwort auf „Kein Telefon und kein Internet mehr: Kunden aus mehreren Bundesländern haben von Problemen mit ihren Telekom-Anschlüssen berichtet“

In den Medien und im Netz mehren sich die Stimmen, die sich von der Telekom wünschen würden, doch erst einmal eine vernünftige Infrastruktur in ganz Deutschland bereitzustellen, ehe man laut darüber nachdenke, Kunden zusätzlich zur Kasse zu bitten. In Bayern haben 9,2 Prozent aller Internetnutzer Zugang zum Glasfasernetzwerk, in den übrigen Bundesländern sind es zwischen 0 (Hamburg, Bremen) bis 6 Prozent (NRW). Der Rest liegt irgendwo dazwischen. Experten schätzen nur Glasfaser als wirklich zukunftssicher ein – für alles andere sind die übertragenen Datenmengen mittlerweile zu groß. In den neuen Bundesländern ist die Lage noch deutlich dramatischer als in den alten: Dort haben nicht einmal die Hälfte aller Haushalte Zugang zu kabelgebundenem Internet.

Das wäre doch mal eine Chance für die Telekom, sich bei ihren Kunden beliebt zu machen.

Kommentare sind geschlossen.