Presse:

Gesundheitsamt nennt Zustände in Bönens Flüchtlingsheim „unhaltbar“ do guck na: putzen ist eben Glücksache…

wenn ich aber in deren Ländern Urlaub mache sind alle Hotels sauber und aufgeräumt… genau von den Typen die sich hier voll versorgen lassen… dort können sie Ordnung halten, komisch ….

Zuflucht.Bönen e.V. dokumentiert Missstand mit Fotos

Wie die Zustände in einer Flüchtlingsunterkunft in Bönen sind, zeigen unappetitliche Fotos. © Zuflucht.Bönen

Wie sieht eine angemessene Ausstattung der Flüchtlingsunterkünfte aus? Das beschäftigt den Familienausschuss in der Theorie. Wie die Zustände in der Praxis sind, zeigen unappetitliche Fotos. 

Bönen – Der Verein Zuflucht.Bönen hat wa.de diese Fotos übermittelt. Sie wurden von Helfern bei ihren Besuchen zur Unterstützung der Bewohnerschaft bei der Einrichtung der schlichten Wohnräume oder beim Umgang mit Behörden gemacht und stammen laut der Akteure aus jüngster Zeit.

Gemeinde soll darlegen, wie Mangel behoben wird…

Wir haben einige Bilder via Pressestelle dem Kreis Unna zugeleitet und gebeten, bei der Gesundheitsbehörde eine erste Einschätzung möglicher Gefahren einzuholen. „Das sind unhaltbare Zustände“, sagte Sprecher Max Rolke nach Rücksprache im Hause. 

Zustände in der Flüchtlingsunterkunft Am Nordkamp in Bönen

Das Gesundheitsamt werde sich am Donnerstagmorgen an die Gemeinde wenden und erörtern, wie die Mängel zügig abgestellt werden sollen.

do guck na: sofort den Hausmeister einsperren wegen geduldeter Vergiftungsgefahr

Für Familien oder Mütter mit Kindern, die nach WA-Informationen dort auch leben, sei dies unzumutbar. Einrichtungen wie diese würden generell vom Gesundheitsamt in wiederkehrenden Abständen geprüft, so Rolke. Da werde auch geschaut, ob die Räume gereinigt werden, die Müllentsorgung funktioniert und die Heizung beispielsweise. 

Ehrenamtler beklagen fehlende Strukturen und Hilfen

Die Ehrenamtler sagen, eine Mischung aus Scham und Empörung darüber, dass die Verantwortlichen im Rathaus derlei Zustände über längere Zeiträume zuließen, habe sie veranlasst, die Bilder öffentlich zu machen.

fleißiger dummer Deutscher ist immer für euch da…

Ihnen sei klar, dass ein Teil der Bewohnerschaft für verdreckte Küchen und Sanitäreinrichtungen verantwortlich ist. Die Helfer  beklagen aber, dass keine Strukturen geschaffen würden, mit denen eigenständiges Aufräumen etabliert und Putzpläne durchgesetzt werden können. So litten auch die um Ordnung und Sauberkeit bemühten Bewohner unter der unhygienischen Lage. 

Hausmeisterteam verstärkt / Antrag auf Leitlinien 

Just am Mittwoch kündigte die Gemeinde an, die Hausmeister der Heime mit einem „Bufdi“ aus den Reihen der Flüchtlinge zu verstärken. Die SPD fordert nach wie vor, einen Sozialarbeiter für Integrationsaufgaben einzustellen. Der Beauftragte der Gemeinde hat diese Qualifikation nicht, wohl aber praktische Erfahrungen in dem Bereich. Dem Ausschuss (Donnerstag, 18 Uhr; MCG) liegt der Antrag vor, einen Mindeststandard für die Ausstattung der Heime zu definieren, weil der laut SPD nicht in allen Heimen stets gewährleistet ist. Da fehle manches. Zudem strebt die Fraktion an, Leitlinien gelingender Integration als Selbstverpflichtung der Gemeinde auszuarbeiten.

Die SPD hat als Reaktion auf die Zustände die Definition neuer Mindeststandards gefordert. Die Gemeinde hatte zwischenzeitlich für die Beseitigung der Vermüllung gesorgt. 

dumm dümmer saudumm….

do guck na: wann kommt einer von der Gemeinde bei mit vorbei – Müll leeren, elektrische Geräte und Bad putzen… bin immerhin ehrlicher Steuerzahler, dann kann ich das verlangen… aber hallo !

Kommentare deaktiviert für Gesundheitsamt nennt Zustände in Bönens Flüchtlingsheim „unhaltbar“ do guck na: putzen ist eben Glücksache…

Dr. Gottfried Curio zum EU-Pakt für Migration und Asyl: „Das Ende Europas!“

25. September 2020Am Mittwoch hat EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen den monatelang als streng geheim behandelten neuen Pakt für Migration und Asyl vorgestellt. Ziel des Paktes ist die verpflichtende Verteilung von Migranten an den europäischen Außengrenzen…Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Dr. Gottfried Curio zum EU-Pakt für Migration und Asyl: „Das Ende Europas!“

Keinerlei Beweis für medizinischen Nutzen Gesichtsmasken zu tragen

Gesundheitsministerin der Niederlande:

Keinerlei Beweis für medizinischen Nutzen Gesichtsmasken zu tragen


do guck na: Söder weis es besser:

Söder fordert Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen.

Schürt Söder damit bei den Menschen bewusst Angst?

Es geht weiter: In Bayern schürt Markus Söder wieder Angst vor Corona. Und die Mainstream-Medien rühren weiterhin die Panik-Trommel. Bei zunehmenden Tests gibt es zwar auch mehr positive Ergebnisse, doch die Zahl der ernsten Verläufe, notwendigen Krankenhausaufenthalte und Corona zugeschriebenen Todesfälle nimmt ab. Dennoch werden die Politiker der Union und SPD, Jens Spahn, Angela Merkel oder Karl Lauterbach sowie die Großen Mainstream-Medien nicht müde, Panik vor einer angeblichen zweiten Welle zu schüren. Doch Virologen entwarnen. Panik sei unangebracht. Eine zweite »große Schließung« könnten die Gesellschaft und die Wirtschaft ohnehin nicht verkraften.

Fotos: Pixabay

was nun…

Kommentare deaktiviert für Keinerlei Beweis für medizinischen Nutzen Gesichtsmasken zu tragen

Alarm Klimakatastrophe – auf dem Feldberg hat’s geschneit

nix mit Hitze ….

Gestern demonstrierten wieder die verblödeten Greta-Kinder vereinzelt in der verblödeten BRD fürs „Klima“, aber leider war es überall kalt, und auf dem Feldberg schneit es gerade. In den Alpen sowieso.  Dabei haben wir ja den wärmsten September seit Asterix, wie ein grünes Drecksblatt schon vor zwei Wochen schrieb. Täglich wird man von den gleichgeschalteten System-Medien  mit „Klimakatastrophen“ zugemüllt, und ein großer Teil der deutschen Ziegen glaubt an den Schwindel. Besonders ekelhaft anzugucken: die alten Kühe, die bei der verblödeten Jugend mitlaufen.

Überall wollen diese kleinen Schmalhirne das Wetter machen: Auf dem Wieslein fehlt noch Regen, dieses Waldstück ist 1,5 Grad zu trocken, jenem Bächlein fehlt noch ein halber Liter – und das weltweit. Auf der Abbildung sieht man, wie winzig die grün verseichte BRD im Verhältnis zu Afrika ist. Und auch da wollen die grünen Vollhonks jedem Fischweiher vorschreiben, wie warm er sein darf.

Wäre ja alles egal, wenn unsere Politverbrecher uns nicht Billionen klauen und die ganze Industrie kapputtmachen würden für das nutzlose Kaspertheater.

Und noch was: die Einsperrerei wegen Corona, keine Auslandsreisen und so, ist nur das Vorspiel für den geplanten großen Knast „zur Rettung des Klimas“! Die grünen Lumpen arbeiten bereits daran!

Erfreuen Sie sich mal am Extremwetter von 1900 bis 1999! Alles schon dagewesen!

. dumm dümmer deutsch

Kommentare deaktiviert für Alarm Klimakatastrophe – auf dem Feldberg hat’s geschneit

Die Enteignung ist der erste Schritt zu einem Systemwechsel

do guck na: Pack will dein erspartes um weiter rotzfrech und faulenzen zu können… „Enteignungen schaffen keine einzige neue Wohnung“ denn faulenzen hat Vorrang…

guck na…

Demonstration der Initiative „Deutsche Wohnen & Co. enteignen“: Vehikel für eine neue Gesellschaftsform

Berlin. Der rot-rot-grüne Senat hat das Volksbegehren zur Enteignung von Hausbesitzern genehmigt. Sie haben den Systemwechsel im Hinterkopf. Die soziale Marktwirtschaft soll überwunden werden. Inspiriert ist der Plan von der alten marxistischen Doktrin, dass es keine Gerechtigkeit geben könne, solange es Privateigentum gibt. Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de

höchste Zeit dass Arbeit belohnt wird… und Faulheit bestraft…

. . .

Kommentare deaktiviert für Die Enteignung ist der erste Schritt zu einem Systemwechsel

„Gerichte haben Grundrechts-Eingriffe aus Angst abgesegnet“

Freiheitsrechte versus SeuchenschutzRichter rügt Corona-Urteile: „Gerichte haben Grundrechts-Eingriffe aus Angst abgesegnet“

Richter Thorsten Schleif, Anti-Corona-Demo.

  • Quarantäne, Kontaktverbote, Ladenschließungen: Im Kampf gegen Corona habe die Politik zum Teil „existenzgefährdend“ in die Grundrechte von Millionen Menschen eingegriffen, findet Amtsrichter Thorsten Schleif. Das hätte die Justiz verhindern müssen. Doch viele seiner Kollegen seien „aus Panik“ der Regierungslinie gefolgt. Weiterlesen auf focus.de
Kommentare deaktiviert für „Gerichte haben Grundrechts-Eingriffe aus Angst abgesegnet“

Arbeitslosengeld für Flüchtlinge beträgt mehrere Milliarden Euro im Jahr

.

Arbeitsuchende Flüchtlinge und deren Familienmitglieder kosten den Staat jährlich über sechs Milliarden Euro. Allein im Mai dieses Jahres flossen mehr als 550 Millionen Euro Grundsicherung an Haushalte mit arbeitslosen oder geringverdienenden Asylbewerbern, wie aus einer AfD-Anfrage hervorgeht. Weiterlesen auf jungefreiheit.de

Kommentare deaktiviert für Arbeitslosengeld für Flüchtlinge beträgt mehrere Milliarden Euro im Jahr