Bad Buchau am Federsee:

Neues aus Bad Buchau am Federsee und der Umgebung.

Die größte Polizeiunverfrorenheit die man sich denken kann… nur Frech . Die Polizei dein Feind und Arbeitszeitvernichter –

do guck na:.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist polizei4.jpg

do guck… hier könntet ihr anfangen den Drogenhandel abzustellen : in Berlin !

Drogen im Görlitzer Park – Kindergarten verbietet Spielplatz-Besuche Weiterlesen auf welt.de

ich war mitten drin in der frechen überzogenen Fahrzeugkontrolle hinter Ulm… .gehts noch dreister…dass auch die Autobahnabfahrer nach Ulm eine Stunde im Schrittempo/Stau standen ist wohl in Ordnung… nein ist es nicht, nur Frech ist so was…

wenn ihr Drogen verhindern wollt dann weiss jeder Polizist genau wo er suchen muss, darf er aber nicht..wäre voll Nazi und Rassismuss, gelle.. besser ein Stau von der Autobahn herab der seines gleichen suchte…

Die klassischen Drogenhändler in den Großstätten gilt es von der Strasse zu holen…

da muss angesetzt werden… am besten heute noch in Berlins Hauptumschlagplatz….. Hamburg Frankfurt Köln Düsseldorf Stuttgart und und und…. aber hier traut keiner was… bei den dummen Schwaben an einer Autobahnabfahrt da haut man rein und macht sich wichtig… Gigantischer Aufsehen erregen um Pfennigbeträge….

die wahren Rauschgifthänler laufen frei herum, das wäre ja voll Nazi und Rasissmus wenn man hier mal ordentlich durchgreifen wollte… danke Merkel.

… 1000ende Bürger behindern, hunderte PKW im Standgas ( Umweltschutz dient allen) unter dem Rauschgiftvorwand geht einfacher und lockerer…. als direkt in der Rauschgifthöhle durchzugreifen…

15.10.2020 – 12:08

do guck na: die Heldentag von Polizisten an der Autobahnabfahrt Ulm

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Dornstadt – Berauschte Fahrer im Blick
Bei einer Großkontrolle am Mittwoch bei Dornstadt zog die Polizei zahlreiche Fahrer aus dem Verkehr, die mutmaßlich unter Drogen standen.

Zwischen 13 und 19 Uhr hatte die Polizei auf einem Parkplatz an der B10 bei Dornstadt eine Kontrollstelle eingerichtet.

und bis da hin 5-8 Kilometer Stau erzeugt und eine Stunde Standgas-Wartenzeit auf 4 Fahrspuren…

Die Beamten des Polizeipräsidiums Ulm richteten dabei ihr Hauptaugenmerk auf Fahrer, die sich mutmaßlich unter der Einwirkung von Drogen ans Steuer gesetzt hatten. Unterstützt wurden sie dabei von Beamten des Polizeipräsidiums Einsatz und vom Zoll. Auch Spezialkräfte der Fahndung und der Polizeihundeführerstaffel waren im Einsatz.

Die Beamten kontrollierten 117 Fahrzeuge und 128 Personen. Bei 17 Fahrern bestand der Verdacht der Drogenbeeinflussung. Sie durften nicht mehr weiterfahren und mussten eine Blutprobe abgeben. Die Proben entnahm ein Arzt direkt an der Kontrollstelle. Insgesamt 20 Personen werden wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz zur Anzeige gebracht. Die Polizisten stellten Kleinmengen an Amphetamin und Marihuana, sowie Blüten, Samen und Drogenutensilien sicher. Ein Polizeihund schlug bei der Durchsuchung eines Autos an einer Kaugummidose Alarm. In der befanden sich rund sieben Gramm Amphetamin. Zwei Fahrer müssen mit Strafanzeigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen. Einer davon, ein 19-Jähriger, hielt vor der Kontrollstelle auf der Standspur an und wechselte mit seinem Beifahrer den Sitz. Der 30-Jährige, der weiterfuhr, stand mutmaßlich unter Drogen. Ein Schnelltest verlief bei ihm positiv. Der 25-jährige Halter des Autos saß im Fond. Auch er wird jetzt angezeigt, weil er die Fahrt ohne Führerschein und unter Drogen zugelassen hat. Bei der Überprüfung eines Führerscheines stellte sich dieser als Totalfälschung heraus und zwei Personen müssen mit Anzeigen rechnen, weil sie verbotene Messer mitführten.

Die intensiven Kontrollen sind Teil der polizeilichen Strategie, die Zahl der Drogenunfälle zu senken. Bei den Kontrollen zieht die Polizei immer noch zahlreiche berauschte Fahrer aus dem Verkehr. Das zeige die Notwendigkeit der Kontrollen, die die Polizei auch weiterhin fortsetzen werde.

+++1878602

Holger Fink, Tel.: 0731/188-1111, Mail: ulm.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Kommentare deaktiviert für Die größte Polizeiunverfrorenheit die man sich denken kann… nur Frech . Die Polizei dein Feind und Arbeitszeitvernichter –

Erstaunlich und unbegreiflich… do guck na:

. . . . Wo auf der einen Seite immer Toleranz von allem und jedem gefordert wird, sollen sich nun plötzlich alle unterordnen, weil offenbar bestimmte Gäste eben keine Toleranz an den Tag legen.

Kommentare deaktiviert für Erstaunlich und unbegreiflich… do guck na:

Archäologen bergen Prunkgrab in Baden-Württemberg

Heuneburg bei Herbertingen

Prunkgrab hängt an zwei Kränen

Heuneburg nahe Prunkgrab

Zwei Schwerlastkräne hoben das gesamte Prunkgrab am Dienstag im Block, wie das Wirtschaftsministerium in Stuttgart mitteilte. Der etwa acht mal sechs Meter große Block hat ein Gewicht von etwa 80 Tonnen.Nun wurde der Block zur weiteren Untersuchung in die Labore des Landesamts für Denkmalpflege Baden-Württemberg gebracht.

https://wm.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse-und-oeffentlichkeitsarbeit/pressemitteilung/pid/spektakulaere-blockbergung-eines-fruehkeltischen-prunkgrabes-nahe-der-heuneburg-bei-herbertingen/

Kommentare deaktiviert für Archäologen bergen Prunkgrab in Baden-Württemberg

Bad Buchau – da kommt Freude auf….Bürger-Cafe‘

.

ATELIER WEISS

Kommentare deaktiviert für Bad Buchau – da kommt Freude auf….Bürger-Cafe‘

Mann in Bad Buchau/ Kappel tot in seiner Wohnung aufgefunden

.

. . . . . bei uns kostenfrei lesen was leider nicht in ihrer bezahlten Zeitung steht

..

Zur Mittagszeit war bereits schon der Krankenwagen da um den Mann nach einem Sturz im Bad, so geschildert, bei dem er sich auch eine Kopfverletzung zu zog ins Krankenhaus nach Biberach zu bringen. So sagte wenigstens seine Lebensgefährtin . Kurz danach wurde er wieder nach hause entlassen.

Die Lebensgefährtin war Sonntag gegen 11.30 Uhr Vormittag noch unterwegs an die Tanke um Hochprozentiges zu kaufen, die Flaschen waren laut ihrer Aussage nämlich leer.. Was dann geschah ist weiters noch nicht bekannt. Im laufe des Nachmittags verstarb der Lebenspartner aus bislang unerklärlichen Gründen.

Die Lebensgefährtin schlief angeblich auf dem Sofa und der Mann im Schlafzimmer bis er gefunden wurde . Die Polizei und Kripo war gut 3 Stunden damit beschäftigt den Vorgang zu untersuchen.

do guck na: Die Lebensgefährtin musste gegen 21.30 Uhr auf Anordnung der Kripo / Polizei ihren Koffer packen und mitkommen. Was letztendlich zum Tode Ihres Lebensgefährten geführt hat wird eine Obduktion im Kreiskrankenhaus BC klären – die noch vor Ort angeordnet wurde.

. . . wann der Tod eintrat ist bis dato nicht bekannt, der gerufene Notarzt konnte gegen 18.00 Uhr leider nur noch diesen feststellen.

Kommentare deaktiviert für Mann in Bad Buchau/ Kappel tot in seiner Wohnung aufgefunden

Bad Buchau … Bürger für Bürger erhält neues KFZ

do guck na:

.

.

Kommentare deaktiviert für Bad Buchau … Bürger für Bürger erhält neues KFZ

Sauerei, Ratten und Mäuseplage, dumme Sprüche, die Nachbarn sind genervt !

Rechtslage in Deutschland. . .

Zu Unrecht wird oft vermutet, dass man das Fotografieren des eigenen Hauses, Autos usw. durch Fremde prinzipiell untersagen könne.. Egal wo, wenn Besitzer von Müllansammlungen sich besonders hervor tun mit Kenntnissen zur Rechtslage und jeder zweite Satz:. . . mein Rechtsanwalt beginnt, ist es Zeit ihn als vielleicht gestört einzuordnen, jedenfalls normal ist das nicht mehr. Da helfen nur noch Taten, mehr nicht.

do guck na: . jedes Bild vom Gesetz erlaubt und zulässig, geht doch.

Privatgrundstücke mit ihren Gebäuden, Fabrikanlagen, Flugplätze usw. dürfen daher in der Regel ohne vorherige Genehmigung fotografiert und die Bilder auch kommerziell verwendet werden, solange die Aufnahmen von öffentlichem Grund aus erfolgen.

Dabei kann öffentlicher Grund auch vorliegen, wenn es sich zwar um ein Privatgrundstück handelt, dieses jedoch jederzeit öffentlich zugänglich ist.

Nach deutschem Recht ist es außerdem nicht zulässig, über Mauern zu spähen oder andere Hindernisse zu überwinden oder Hilfsmittel wie Teleobjektive, Leitern oder auch Luftfahrzeuge zu verwenden, um in die geschützte Privatsphäre einer Person einzudringen (BGH, Urteil vom 9. Dezember 2003, Az. VI ZR 373/02, Luftbildaufnahmen vom Ferienhaus). Dies betrifft jedoch nur die Privatsphäre von Personen, nicht die bildliche Darstellung von Gebäuden, Parks usw.

Bei urheberrechtlich geschützten Werken der Baukunst gilt die sogenannte Panoramafreiheit des § 59 UrhG, wonach auch in diesen Fällen ein Fotografieren von öffentlichem Grund aus, und die Veröffentlichung solcher Fotografien, erlaubnisfrei zulässig ist; dabei besteht jedoch ein Recht des Architekten auf Namensnennung und Quellenangabe aus den §§ 13 und 62 UrhG und das Änderungs- und Entstellungsverbot nach den §§ 14 und 62 UrhG.[20]

Für militärische Objekte und vergleichbare Anlagen bestehen Einschränkungen auf Grund besonderen Rechts (§ 109g Abs. 1 Strafgesetzbuch, § 5 Abs. 2 Schutzbereichsgesetz).

Nachtrag: jeder edle Saustall der von der Stasse aus oder beim vorbeigehen auf dem Bürgersteig direkt ins Auge springt – darf veröffentlicht werden.

do guck na:

. . . und wer dies alles nicht will kann nur eines tun: die Sauerei wegräumen, allerdings hilft da kein Anwalt, das muss jeder Sau (ber)stallbesitzer selber tun – leider. Nur die Nachbar werden es danken.

Kommentare deaktiviert für Sauerei, Ratten und Mäuseplage, dumme Sprüche, die Nachbarn sind genervt !