Fasnetsverbot im Progymnasium Bad Buchau

fasnetschule.jpg

kann das sein oder dreht es sich hier um ( den sogenannten) Faschingsscherz??? Wenn ja, dann ist das hier das Original.

Am Glompigen Donnerstag dürfen alle Kinder/Schüler des Progymnasiums nicht im Fasnetskostüm in der Schule erscheinen. Ich dachte immer Bad Buchau ist eine Hochburg von Narren und Fasnets-Begeisterten. Hallo Herr Dammert, sehen sie nicht was damit angerichtet wird…? Die Kleinsten haben ernsthaften Unterricht am Glompigen Donnerstag vo 8.40 – 10.15 Uhr. Muss hier etwa die versäumte Unterrichtszeit nachgeholt werden? Warum bitte kein Kostüm und etwas Farbe im Gesicht für die Schüler. Haben die Pädagogen hier Probleme ihrer Schüler wieder zu erkennen, wohl doch nicht, oder muss in der Zeit wichtiger Lernstoff gepaukt werden, weil unterm Jahr immer öfters ein Tag ausfällt für pädagogische Nachschulung der Lehrkräfte ..lach…! Nachdem mich mehrere Eltern angerufen und sich empört haben, muss dass mal laut gesagt werden.

In anderen Schulen im Landkreis geht das ohne Probleme, wir berichten noch darüber. Also meine Herren Schulmeister…es ist Fasnet und die Bürger erwarten ein dementsprechendes Verhalten aller Bad Buchauer Lehrer an dem Tag. Schülerbefreiung heißt das so schön…sollte man nicht besser die Lehrer von Ihren konservativen Verhalten befreien.??? Pädagogisches Fehlverhalten ist auch nicht vorbildlich. Beispiele aus dieser Institution gibt es genügend….lach…Kommen die Moorochsen auch ohne Kostüme , wohl doch nicht. Lassen wir uns mal überraschen was sich tut, wir berichten darüber…über die Pädagogische Meisterleistung.

moorochs7.jpg

30 Responses to Fasnetsverbot im Progymnasium Bad Buchau

  1. familie sagt:

    Sehr gut, leider lachen unsere Lehrer nur sieben mal im Jahr.
    Immer dann, wenn sie im Urlaub sind.

  2. lehrerin sagt:

    da kann ich nur sagen: profil-leere Schule !
    Die Pflege von Traditionen, Ritualen etc ist im Lehrplan verankert.

    Vielleicht sollte das Direktorium ein Seminar über den „Marchtaler Plan“ buchen. Gibt’s übrigens ganz in der Nähe: im Kloster Obermarchtal.

  3. u.k. sagt:

    Wenns die Lehrer wollen, aber der Rektor nicht, dann gibt es einen sehr einfachen Weg: Das Ganze heißt PROJEKT “ Wir feiern Fasching“.
    Kann auch als Gfs benotet werden.!
    Also feiert schön, sonst gibt es bald kein Schulfest mehr….

  4. auch lehrerin sagt:

    noch nie wurde ein Kind wegen seiner Kleidung nach Hause geschickt…
    Eltern seid mutig! Schickt alle Kinder in Faschingskostümen in die Schule !
    Wenns dem Rektor nicht gefällt, soll er die Kinder heimschicken. Dann haben sie schulfrei. Offiziell!

  5. josef sagt:

    Zu klagen dass in Buchau der Frauenbund Ball nicht mehr stattfindet mangels Programmgestaltern und Mitwirkenden und im gleichen Atemzug wird die Jungen am Faschingstreiben gehindert. Hier müsste die Vorstandsschaft der Moorochsen ein gewaltiges Wort mitreden. Schaut euch mal Bad Waldsee an. Davon ist Bad Buchau noch weit entfernt.

  6. M.K. sagt:

    Na ja wenn man bedenkt dass mal die Lehrer einen Schülerball organisiert haben, und jetzt dass!!! Also liebe Lehrer und Rektoren jetzt geht ihr doch ein wenig zu weit!!! Dann noch etwas, wo soll sich die NZ Moorochs den noch über all einmischen, die haben wohl genug zu tun. Also wenn unsere Lehrerschaft die 2 Unterrichtsstunden so bitter benötigen. Ist ja an der GHS nicht anders da wird es den Lehrern freigestellt ob sie Fasnet machen oder lieber Unterricht. Also ich sag mal an diese Lehrer wo meinen sie müssen Unterrichten schämt euch!!!

  7. sa sagt:

    Der REktor hat doch Recht. Wenn eh wegen der GHS kein Ball mehr in der Turnhalle stattfinden darf, warum sollen die Kinder dann noch verkleidet kommen. Das ist doch sinnlos.Außderdem kann man sich auch mal überlegen, an wem es noch liegen könnte; nicht nur an Herrn Dammert!

  8. sa sagt:

    ach ja, und ganz Buchau möchte doch, dass das PG zu einem Vollgymnasium wird… oder etwa nicht?

  9. hebr sagt:

    zu sa: was hat tratition mit vollgymnasium zu tun über legmal

  10. GHS sagt:

    auf http://www.spickmich.de kann jeder seine schule und lehrer bewerten!

  11. M.K. sagt:

    Das kennt man ja an der GHS wie an dem PG beide sind natürlich immer völlig unschuldig!!! Trotzdem ein Armutszeugnis für beide Schulen solch ein lasches Programm in der Fasnetszeit. Dabei hat Buchau ja gleich zwei Narrenzünfte und dazu noch richtig GEILe wie es die Jugend sagen würde! Also ich gebe der GHS ne 5-6 dort können die Schüler wenigstens noch verkleidet kommen. Dem PG gebe ich ne 6! Ganz klarer fall in meinen Augen!

  12. susi sagt:

    zu GHS…. bewertet doch lieber hier, das ist viel spannender, hier kennt jeder jeden.
    Was sagen denn die Schüler dazu? Hab noch keine Meinung gelesen….

  13. Werner Dammert sagt:

    Im Artikel von Heinz Weiss und in den dazu eingegangenen Kommentaren wimmelt es von Falschinformationen:

    Es gibt kein Fasnetsverbot am Progymnasium. Richtig ist, dass wir bis zum Eintreffen der Moorochsenzunft Unterricht machen. Wie die einzelnen Unterrichtsstunden inhaltlich aussehen, liegt in der Verantwortung des jeweiligen Lehrers bzw. der jeweiligen Lehrerin. Sicher ist aber, dass an diesem Tag keine Klassenarbeiten geschrieben werden.

    Was dem Schulleiter gefällt oder nicht gefällt, spielt bei der fraglichen Entscheidung überhaupt keine Rolle. Wie der Tag bis hin zur Schülerbefreiung gestaltet werden soll, hat die Gesamtlehrerkonferenz zu entscheiden. Der Schulleiter hat die Beschlüsse der Gesamtlehrerkonferenz auszuführen.

    Ein direktes Verbot, maskiert in die Schule zu kommen, ist nicht ausgesprochen worden. Fastnachtliche Kleidung und Schminke stören niemanden.

    Das Progymnasium unterstützt das heimische Brauchtum nach allen Kräften. Der Zunftmeister der Moorochsenzunft kann darüber kompetent Auskunft geben. In diesem Zusammenhang sei daran erinnert, dass beim Adelindisfest sich 100% der Schülerinnen und Schüler und 100% der Lehrerinnen und Lehrer beteiligen.

    Die Schülerinnen und Schüler des Progymnasiums, die ordentliche Zunftmitglieder sind und an der Schülerbefreiung mitwirken wollen, haben die erforderliche Beurlaubung vom Unterricht erhalten.

    Normalerweise rufen Eltern bei der Schulleitung an, wenn sie mit Entscheidungen der Schule nicht einverstanden sind. Im Gespräch lassen sich viele Probleme und Missverständnisse klären. Anrufe von „empörten Eltern“ gab es an der Schule nicht. Auch Herr Weiss hat nicht versucht, den wahren Sachverhalt durch einfaches Nachfragen zu ermitteln.

    Ein Urteil sollte man sich erst dann bilden, wenn man den Sachverhalt von allen Seiten untersucht hat.

    Schade, dass Fehlinformation und Halbwahrheiten zur Stimmungsmache benutzt werden. Die Fasnet in Bad Buchau und die Schulen haben diese Stimmungsmache nicht verdient.

  14. Heinz weiss sagt:

    Ganz so ist es nicht.
    Grundsätzlich erfrage ich den genauen Sachverhalt der zur Berichterstattung gehört. Wenn mehrere das gleiche sagen erübrigt sich ein nachhaken, dafür geht es dann hier weiter mit der Möglichkeit dass alle mitreden, nicht im Hinterzimmer sondern öffentlich.
    Aussage mehrerer Eltern deren Kinder ins Progymnasium gehen, ich zitiere:
    Kostümiertes erscheinen verboten, höchstens ein aufgeklebtes Tattoo.
    Eines der Kinder sagte mir noch persönlich: – dann klebe ich eben mein ganzes Gesicht mit Abziehbildern voll…
    ….Aber jetzt ist es ja erlaubt kostümiert zu erscheinen….juhuuuu…
    hat Herr Dammert doch noch ein Machtwort gesprochen…Hut ab- Maske auf!

  15. julia sagt:

    Das ist komisch, die Kinder kommen von der Schule heim und sagen dass sie sich nicht kostümieren dürfen am glompigen Donnerstag. So dumm wird doch kein Kind sein, sich das freiwillig zu wünschen. Eher das Gegenteil, alle möchten doch mal einen Tag lustig sein in der Klasse.
    Wie und warum soll ein Kind auf so eine Aussage kommen ? Hat eventuell ein Lehrer hier in der Klasse seinen Fasnetsfrust losgelassen da Herr Dammert das Gegenteil sagt.

  16. ich sagt:

    Wurde halt mal wieder schlecht recherchiert, wie immer.

  17. schülerin sagt:

    hi vorredner…
    Lieb dass du dabei warst beim recherchieren sonst könntest du ja nicht so überzeugend schreiben. Dankeschön.

  18. Schüler des PG sagt:

    Zu uns hieß es dass wir nicht verkleidet in die Schule kommen dürfen! Was denn nun??? Die Lehrer und ihr hin und her!!

  19. ich sagt:

    Wenn man nicht mal den betroffenen, das PG Buchau, anruft oder ne mail schreibt und um offizielle Stellungnahme bittet sondern sofort los schreibt dann ist das einfach schlechtr recherchiert! Bildzeitungs niveau!

  20. Repins sagt:

    Hi Mister Ich,

    kannst Heinz ja gerne unterstützen wenn Du es besser kannst! Sollche Leute braucht das Land……

  21. susanne sagt:

    Ganz einfach ( Herr Ich von 18.09 Uhr)
    fragen sie am Donnerstag morgen gegen 9.00 Uhr vor dem Progymnasium die Kinder die um 9.15 zur Schule kommen. Dann haben sie aus erster Hand recherchiert, das Ergebnis ist heute bereits allen schon bekannt.
    PS: Recherchieren heißt reagieren und sich nicht hinters Licht führen lassen.

  22. sa sagt:

    Ich selbst bin auch Schülerin des PG ! Ich hätte es in Ordnung gefunden , wenn wir Schüler nicht kosümiert hätten kommen dürfen. Dies wäre nur nicht im Sinne der 5. und 6. Klasse. Der Rest wäre damit einverstanden. Außerdem konnte man in den letzten Jahren eh schon feststellen , dass mehr als die Hälfte ganz „normal“ kam.
    Ich verstehe die Probleme nicht und warum wird dann alles immer auf Herrn Dammert abgeschoben??

  23. Censor sagt:

    Zitat: „Grundsätzlich erfrage ich den genauen Sachverhalt der zur Berichterstattung gehört. Wenn mehrere das gleiche sagen erübrigt sich ein nachhaken…“

    Grundsätzlich halte ich mich zurück, hier etwas zu schreiben!
    Grundsätzlich kann man sich über diese Seite und die Stimmungsmache lediglich amüsieren!
    Grundsätzlich achte ich die Höflichkeit und achte die Meinung der anderen.
    Grundsätzlich rede ich mit den beteiligten Personen PERSÖNLICH, bevor ich auf den Gerüchtezug aufspringe.

    Wenn aber mehrere das Gleiche sagen, so wie meine Bekannten, dann muss ich antworten.
    Wenn aber mehrere das Gleiche sagen, nämlich dass hier unsachlich argumentiert und Unwahrheiten verbreitet werden, die ALLEN Beteiligten schaden, muss man antworten und recht haben.
    Wenn aber mehrere sagen, dass der das und das gemacht hat, dann muss er ja recht haben.
    Wenn aber mehrere sagen, dass ihr das und das machen müsst, dann werden sie wohl recht haben.
    Wenn aber mehrere sagen, wenn ihr das und das nicht macht, dann gibt es Ärger….ja dann gute Nacht Bad Buchau, Zwischenmenschlichkeit, Respekt, Gemeinschaft, Ehrlichkeit – dann gute Nacht ihr alle da draußen.

  24. Richtig sagt:

    Zunächst mal geb ich Censor völlig recht.

    Allerdings finde ich auch, dass diese Nachricht nur veröffentlicht wurde, weil es sonst nichts über Buchau zu berichten gibt… ne halt.., wir haben ja noch einen „Eichhörchnenmörder“ der nicht geschnappt wurde und einen Rentnerstammtisch, den keiner interessiert… so far

    bad, bad Buchau 😉

  25. paulin sagt:

    Genau ihr seid es, die solche seiten aktuell machen, danke . Wie bei Mac Donells, keiner geht hin und trotzdem ist immer voll.

  26. karoline sagt:

    Hat er doch recht gehabt, weiter so Heinz. Sonst erfahren wir ja doch nichts vor lauter Feiglingen und Wichtigmachern.

  27. Censor sagt:

    Äh, Paulin, damit´s in Zukunft nicht noch peinlich wird, entweder:

    1) McDoof
    2) McKotz
    oder
    3) McDonald´s

    Ui, da war ich ja schon wieder auf der Seite…hm, ich breche meine Vorsätze für das Jahr 2008 immer häufiger ;-)!

  28. paulin sagt:

    Danke Censor,
    halte nichts von solchen Schnellgill Cholesterin Stationen.
    Bin gesund erzogen und aufgewachsen. Lieber mit den Kindern zur Fasnet als zu Mac. Fress.

  29. hexe sagt:

    warum sollen schüler verkleidet am glompigen zur schule,wenn keine vernünftige befreiung stattfindet, auf jede klasse kommt nicht mal ein hästräger der moorochsen schade schade schade

  30. Nelli.. sagt:

    Kennt jemand die Sage von Bad Buchau ?
    Sehr dringend für die Schule !
    Schickt sie mir bitte an meine e-Mail

    nellimartinevski@yahoo.de

    Danke im Vorraus !