Junger Araber attackiert 92-jährigen Senior mit Tritten..

und was sagen die Enkerlkinder… hau rein . . oder wie, oder was…

12.10.20

Heidenheim, Baden-Württemberg. Ein junger Araber hat am Samstag einen 92-jährigen Mann attackiert und ihm die Geldbörse gestohlen. Gegen 14 Uhr näherte er sich dem Senior, der zu Fuß unterwegs war. Der arabische Radler attackierte den hochbetagten Mann mit mehreren Tritten und versuchte ihn zu Fall zu bringen. Weiterlesen auf schwaebische-post.de

Bundestag erweitert Familiennachzug von Migranten

.

Künftig bekommen mehr Menschen aus Nicht-EU-Staaten die Möglichkeit, zu Partnern und Verwandten nach Deutschland zu ziehen. Auch Onkel, Tanten, Neffen und Nichten bekommen nun mehr Chancen auf den Nachzug. Der Bundestag beschloss dies mit den Stimmen von CDU/CSU, SPD, FDP und Grünen. Nur die AfD stimmte dagegen. Weiterlesen auf dw.com

.

TerminOrtDemoStream
Mo. 12.10. 18:30DresdenPEGIDA
Mi. 14.10. 18:00BerlinMerkel muß weg Mittwoch
.

Iraner fährt Rennen in 740-PS-Lamborghini – Unschuldiger verbrennt im Auto

Hofheim am Taunus, Hessen. Weil sich ein 29-jähriger „Deutsch-Iraner“ am Samstag auf der Autobahn ein illegales Rennen in seinem 740-PS-Lamborghini lieferte und in ein Auto krachte, verbrannte ein unbeteiligtes Opfer bis zur Unkenntlichkeit in seinem Skoda. Mittlerweile erging Haftbefehl wegen Mord. Weiterlesen auf tag24.de

do guck na… kennt er nicht den Unterschied zu einem Esel…..

.

Für 342.000 Kleinkinder fehlt in Deutschland ein Kita-Platz.

wen interessiert der Dreck schon… Asyli-Neubauten sind gefragt und werden gebaut… klar doch..

In Deutschland suchen immer mehr Eltern einen Kita-Platz für unter dreijährige Kinder. 342.000 Kita-Plätze fehlen. Und das, obwohl die Politik Milliarden in den Ausbau investiert. Gleichzeitig seien auch die Kinderzahlen in der „Bevölkerung“ seit 2015 angestiegen. Weiterlesen auf welt.de

Vielfach polizeibekannter Afrikaner greift Polizisten an

Rosenheim, Bayern. Ein Eritreer fuhr schwarz, wollte kein Ticket nachlösen und griff die Bundespolizisten an. Der 30 Jahre alte Mann ist bereits häufiger polizeilich in Erscheinung getreten, unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung, Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung. Zudem hatte er schon mehrfach mit Haftanstalten Bekanntschaft gemacht. Weiterlesen auf wasserburger-stimme.de

do guck na:

wenn er schon genügend oft im Knast saß reicht auch für die Zukunft: sofort freilassen…