Junge Syrer betrinken sich und stechen sich gegenseitig nieder – und „Wegschauen nicht mehr erlaubt“ – und Steinmeier fordert Einsatz gegen Rechtsextremismus

aber nur gegen Rechtsausrutscher… täglicher Mord ist ok wie man sieht

27.9.20

Berlin. In der Nähe des U-Bahnhofs Hellersdorf hatten sich Freitagabend syrische Jugendliche getroffen und Alkohol getrunken. Ein 21-jähriger Syrer zückte plötzlich ein Messer und stach auf die beiden 17- und 18-Jährigen ein. Beide Opfer kamen ins Krankenhaus, der 18-Jährige musste operiert werden. Der Täter wurde wieder auf freien Fuß gesetzt. Weiterlesen auf m.bild.de

.

„Wegschauen nicht mehr erlaubt“ – Steinmeier fordert Einsatz gegen Rechtsextremismus

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat zum 40. Jahrestag des Oktoberfestattentats einen entschiedeneren Einsatz gegen rechtsextreme Netzwerke angemahnt – auch in der Polizei. „Feinde der Freiheit und der Demokratie“ dürften nicht geduldet werden. Weiterlesen auf welt.de

do guck na: bei mord vergewaltigung und mehr… Steinmeier will nichts davon hören , also doch wegschauen…