Jeden Tag ein Mord, das ist Merkels Politik. Jagt die DDRAlte endlich vom Hof und den Drehofer Bayerernkasperl bitte gleich mit .

+++ es reicht    +   es reicht +++

Einsperren das ganze Politgesindel…

den Gutmenschen ist es egal, eine ermordete mehr gehört zur Gutmenschen Integration. Mit mir nicht mehr. . . jeden Tag ein ermordetes und vergewaltigtes Mädchen. Dieses mal von einem Grünen die Schwester, hat aber nix zu sagen, weg ist weg. Oder hört man schon was – nein, also merkelt weiter so . Soll ich ehrlich sein? Nein, hoffe ich nicht! Es hat eine Verursacherin selbst getroffen.

Mord ist Merkel …

hau ab….

 

für ein Deutschland in dem wir gut und gerne unser grünes Leben lassen…

Leser:…wie blöd ist der Deutsche: vermutlich saublöd  !..nun ist sie (vielleicht) halt tot … (A.Merkel)

Leser:

Wäre auch interessant, was ihr Bruder, dieser „Grünen Fraktionsvize“, künftig für Reden ablässt- vor allem wg „Pauschalisierung und Verallgemeinerung und den Rechten Nährboden entziehen und wir bleiben ein buntes Land“ usw usw.

  • Der Bruder wird die Schuld natürlich Leuten wie dir und mir geben. Weil wir „diesen Menschen“ von vornherein keine Chance gaben. Sollte die Kleine tot sein, wird anstatt Blumenspenden, eine Kontonummer für irgendeine Refugee- Dreckskacke, angegebenen. Kennen wir bereits, oder nicht ?

    http: // www. andreas-loesche. com/

    https: // gruene-bamberg-land. de/kreisverband/news-ausgabeseite-kreisverband/article/rede_von_kreisrat_andreas_loesche_zur_fluechtlingspolitik_in_der_kr

    Die Grünen werden wahrscheinlich für ein Fahrverbot für LKWs stimmen um so etwas in Zukunft zu verhindern.

  •  

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/vermisste-sophia-loesche-28-mit-sehr-hoher-wahrscheinlichkeit-tot-verdaechtiger-verhaftet-a2471245.html

    4 Kommentare zu Jeden Tag ein Mord, das ist Merkels Politik. Jagt die DDRAlte endlich vom Hof und den Drehofer Bayerernkasperl bitte gleich mit .

    1. Leserkommentare sagt:

      Die Kleine hat ihre Ansichten und Handlungen ein Stückchen weit gelebt und die Konsequenzen getragen. Unsere Politiker machen genau das gleiche, bürden die Konsequenzen aber dem Volk auf.

      Das wird noch sehr viel öfters passieren.
      Gewöhnt euch dran, nicht liebe grünbuntelinksversifte Welt.
      Um das naive Mädel tut es mir echt leid, sollte was passiert sein!

      … die Kleine sieht wie eine potentielle „Welcome refugees-Teddybären-Werferin“ aus …

      Eine AfD-Wählerin hätte so ne Nummer sicher nicht abgezogen.

      „Leipzig aus nach Nürnberg trampen, um von dort weiter in ihre Heimatstadt Amberg zu fahren. Dort kam sie jedoch nie an.“

      Studentin… Was hat die studiert? Bestimmt so ein Unsinn wie Sozialwissenschaften oder so.

      Naja, wir erleben grade die Selektion in Bestform. Die dummen und unvorsichtigen radieren sich selber aus, wenn es nicht auf Kosten der Allgemeinheit wäre, würde es mich ja nicht so stören.

      Absolut. So viel Dummheit tut schon echt weh.

      Der Islam hat wenig Freunde

    2. Leserkommentare sagt:

      Aaah jetzt kommt evtl. Licht ins Dunkel.
      Familiär vermutlich gutmenschlich bedingt…aufgrund ihres grünen Bruders…dürfte sie durchaus die Nähe zu einer bestimmten pigmentierten Klientel gesucht haben.

      Sollte sich dies ungefähr bewahrheiten…tja dann sag ich nur noch: kulturell maximal bereichert und Null Mitgefühl für ihren ideologisch verursachten Leichtsinn.

      Lies mal weiter unten… hat sich aufgeklärt

      Habs gesehen

      Auf einer Seite die Haaren kurzgeschoren und solche Klamotten? Minus ein rot-grünes Antifaweib und das ist gut zu hören. Also bitte die Suche einstellen, die kommt spätestens mit dem Geruch oder bei einer Wanderung wieder zum Vorschein. Das ist wirklich nur ein Einzelfall.

      Wer heutzutage noch als Frau trampt muss nicht ganz dicht sein bzw. per Anhalter mit Fremden !!

      „Sie wollte von Leipzig über Nürnberg nach Amberg in Ost-Bayern trampen“

      Mädel, das hättest Du in Syrien, im Libanon, oder auch im Irak halbwegs gefahrlos machen können. Aber in Deutschland 2018 war das eine ganz schlechte Idee.
      Ich hoffe dennoch alles Beste.

    3. Leserkommentare sagt:

      „männliche Person“ ist mal wieder politisch korrektes Neusprech vom feinsten.
      Und beim Bruder muss jetzt in den orwellschen Doppeldenk-Modus geschaltet werden.
      Es tut mir leid für diese junge Frau, die noch ihr ganzes Leben vor sich hatte.
      Die Revolution beginnt jetzt wohl ihre eigenen Kinder zu fressen.

      Mal schauen, ob der Bruder jetzt seine Hirnrezeptoren wieder zum Denken brauchen wird.

      Traurige Sache

      Aber wie weltfremd und toleranzbesoffen kann man sein, in Merkeldeutschland 2018 zu einem Marokkaner ins Fajrzeug zu steigen?
      Toleranz tötet.

    4. Leserkommentare sagt:

      Zuwanderer – Spitze in der bayrischen Kriminalstatistik. Muss man gelesen haben (siehe Link).

      http://www.pi-news.net/2018

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.