Ins Schleudern geraten

Ein 24-jähriger Autofahrer ist am Freitag gegen 04.45 Uhr auf der Landesstraße 265 aus Richtung Schönebürg kommend kurz vor Reinstetten in einer Linkskurve ins Schleudern geraten und nach rechts von der Straße abgekommen. Das Auto prallte noch leicht gegen einen Baum. Vermutlich zu hohe Geschwindigkeit und winterliche Straßenverhältnisse dürften zu dem Unfall geführt haben. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Der Fahrer und zwei Mitfahrer waren angegurtet und wurden nicht verletzt.

Kollision mit Gegenverkehr

Zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr ist es am Donnerstag gegen 18.30 Uhr bei Baltringen gekommen. Dabei sind zwei Personen verletzt worden.

Eine 21-jährige Renaultfahrerin kam auf der Fahrt von Laupheim nach Baltringen (K7507) aus Unachtsamkeit in einer Rechtskurve auf die linke Fahrbahnseite und stieß dort mit einem entgegenkommenden Pkw Subaru zusammen. Beide Fahrzeuge kamen nach dem Aufprall erheblich beschädigt neben der Straße zum Stehen. Der Gesamtschaden wurde auf zirka 20 000 Euro geschätzt. Sowohl die 21-Jährige als auch der Subarufahrer wurden bei dem Unfall mittelschwer verletzt und kamen ins Krankenhaus nach Biberach. Beide hatten den Sicherheitsgurt angelegt und in einem Fahrzeug lösten die vorderen Airbags aus, wodurch vermutlich noch Schlimmeres verhindert wurde. Neben Polizei und Rettungsdienst war auch die FFW Laupheim im Einsatz. Die Straße zwischen Laupheim und Baltringen musste zweitweise gesperrt werden. Die Räumung der Unfallstelle dauerte bis gegen 21.15 Uhr.

riefkasten mit Sprechanlage durch Brandlegung beschädigt

Einen Sachschaden von rund 1000 Euro hat ein bislang unbekannter Täter im Eichendorffweg in Biberach angerichtet. Dort wurde eine Briefkastenanlage durch einen Brandsatz beschädigt. Als Tatzeit kommt Dienstagnacht bis Donnerstagmittag (14.02.) in Frage.

Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen bitte an das Polizeirevier in Biberach unter der Telefonnummer 07351/4470.

Ertingen-Langenenslingen / Verkehrskontrolle – Stand 10.00 Uhr

Polizei stellt Verstöße gegen die Gurtpflicht fest

Bei Verkehrskontrollen der Polizei Riedlingen mussten am Donnerstag zwischen 11 Uhr und 13 Uhr insgesamt sieben Autofahrer wegen eines Verstoßes gegen die Anschnallpflicht beanstandet und gebührenpflichtig verwarnt werden. In einem weiteren Fall ging es um unerlaubte Handybenutzung während der Fahrt. Die Kontrollen fanden in Ertingen, Langenenslingen und Andelfingen statt.

Fahrzeugteile abmontiert und gestohlen

Nicht schlecht staunte der Besitzer eines BMW als er am Donnerstagabend kurz nach 21 Uhr zu seinem Auto kam. Dieses hatte er gegen 19 Uhr auf dem Parkplatz bei einer Apotheke in der Mittelstraße in Laupheim abgestellt. Während es dort stand wurden an dem Fahrzeug die amtlichen Kennzeichen, die Fahrzeugembleme auf der Motorhaube und auf der Heckklappe, Scheibenwischer und Spiegelgläser offensichtlich fachmännisch abmontiert und gestohlen.

Hinweise bitte an das Polizeirevier in Laupheim unter der Telefonnummer 07392/96300.

Kommentare sind geschlossen.