INGOLDINGEN – Sattelzugauflieger gerät ins Schlingern

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 284 kurz vor Ortsbeginn Ingoldingen ist am Dienstag eine Person leicht verletzt worden.

Ereignet hat sich der Unfall kurz vor 10 Uhr am Vormittag in einer leichten und abschüssigen Kurve. Der Auflieger eines aus Richtung Bad Schussenried kommenden Sattelzuges geriet aufgrund von Schneeglätte und vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schlingern und auf die Gegenfahrbahn. Hier streifte er einen entgegenkommenden Kleinbus Marke DB Vito. Beide Fahrzeuge kamen danach von der Fahrbahn ab. Der 33-jährige Fahrer des Kleinbusses wurde leicht verletzt. Der 40-jährige Fahrer des Sattelzuges aus Rumänien blieb unverletzt. Beide Beteiligte waren angegurtet.

Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen wurde auf mindestens 7000 Euro geschätzt. Während der Räumung der Unfallstelle durch den Einsatz von Abschleppdiensten kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen. Der Lkw-Fahrer musste aufgrund des Verkehrsverstoßes eine Sicherheitsleitung in Höhe von 500 Euro bezahlen.


BERKHEIM-ILLERBACHEN – Wohnhauseinbruch

Nach zwei Wohnungseinbrüchen in Rot an der Rot am vergangenen Wochenende (wie berichtet) wurde der Polizei ein weiterer Einbruch aus Illerbachen gemeldet. Dort drangen Einbrecher am Sonntag zwischen 15 Uhr und 21.30 Uhr in ein Wohnhaus im Höhenweg ein und erbeuteten Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren tausend Euro. Der angerichtete Sachschaden wurde auf 1000 Euro beziffert. Die Polizei schließt einen Tatzusammenhang nicht aus und bittet auch in diesem Fall um die Mitteilung verdächtiger Wahrnehmungen an den Polizeiposten Ochsenhausen unter der Telefonnummer 07352/202050.

Kommentare sind geschlossen.