Kategorien
Bad Buchau am Federsee

Info- und Verkaufscenter am Federsee

Betriebskonzeption Besucherzentrum, vorab schon ein großes Lob.

Neues Besucherzentrum, die Fundamente stehen schon.  Dieses ist künftig ab Anfang April bis Ende September geöffnet. Während der Woche genügt wie bisher die Besetzung durch 1 Person; während der Spitzenzeiten an den Wochenenden ist eine Verstärkung durch das Team der Tourist-Info geplant. Ersatzweise entfällt dann jedoch dieÖffnung des Verkehrsamtes am Samstag vormittag. Im Besucherzentrum wird ein begehbarer Kioskbereich mit Souvenirs, Getränken und Eis eingerichtet.

Auftragsvergabe zur Lieferung des Kassenhauses

Auftragsvergabe erfolgte an die günstigste Bieterin, die Fa. Arnold-Haus aus Zwiefaltendorf für Euro 59.959,99 €

2 Antworten auf „Info- und Verkaufscenter am Federsee“

Klare Kritik an die Stadt:

die Vorderseite muss natürlich VIEL MEHR GLAS und AUSSTELLUNGSFLÄCHE bieten. Wenn man das clever macht, kann man damit mehr Umsatz erzielen, als mit den „Eintrittsgeldern“ selbst. Dazu muss man aber auch entsprechend verkaufen:

Dir Front muss also im Sinne Eines echten Kioskes gestaltet werden, und Bedarf muss man schließlich WECKEN! WEnn man dort jede Menge Süßigkeiten und Getränke, Souvenirs und Co sieht, dann bekommt man auch auf einemal Hunger => Den kann man auch in der Stadt dann in einem Cafe stillen, aber der Bedarf muss HIER GEWECKET werden. => Wenn es hier nach frischen Cafe riecht gehen BESTIMMT 50% der Besucher danach noch in ein Cafe die sonst nicht in ein Cafe gegangen wären.
(Auf dem Entwurf sehe ich nichts als eine langweilige Holzfassade mit MINI Fenstern, das wecket ganze bestimmt KEINEN Bedarf. So eine KLEINE Türe lädt auch nciht zum Eintritt ein… )

Vielleicht hab ich das „mal wieder“ übersehen, aber wo wurde der Bauvorschlag öffentlich zur Diskussion gestellt?
Da sind wir wieder genau da, wie bei der ganzen Diskussion: Danke Herr Weiss, dass Sie das ganze hier veröffentlichen! Genau das braucht Buchau, jemand der die BÜRGER mit einbezieht, 8000 Augen sehen letztendlich mehr als 28 (im SR) und nicht wieder diese „wir klären das intern“ mentalität.

Was „buchauer“ hier mitteilt, spricht mir total aus der Seele und findet meine Zustimmung.

Kommentare sind geschlossen.