In Biberach, Laupheim und Ertingen Fahrzeuge und Blumenkübel zerstört

 

In der Nacht von Freitag 22 Uhr bis Samstag 00:45 Uhr wurde an einem in der Ulmer-Tor-Straße in Biberach abgestellten Pkw die Motorhaube eingedellt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 200€. Hinweise bitte an das Polizeirevier Biberach unter Tel. 07351/4470.

In der Zeit von Freitag 14:30 Uhr bis Samstag 13:30 Uhr wurde ein in der Ulmer Straße in Laupheim abgestellter Pkw auf der gesamten Beifahrerseite zerkratzt. Bei der Tatortbesichtigung wurden zwei weitere in gleicher Weise beschädigte Fahrzeuge festgestellt. Die Höhe des Gesamtschadens steht derzeit noch nicht fest, dürfte sich jedoch über der Marke von 1.000€ bewegen. Hinweise bitte an das Polizeirevier Laupheim unter Tel. 07392/96300.

Zwischen Freitag 16:30 und Samstag 11:00 Uhr wurde in der Gerhard-Storz-Straße ein Stein auf ein großes Fenster an einem unbezogenen Neubau geworfen. An dem Fenster entstand ein Schaden von ca. 2.000€. Hinweise bitte an das Polizeirevier Biberach unter Tel. 07351/4470.

In Ertingen warf ein bislang unbekannter Täter in der Zeit zwischen Freitag 22 Uhr und Samstag 9 Uhr einen schweren Blumenkübel aus Stein um, der dabei zerbrach. Dabei wurden auch die darin befindliche Winterbepflanzung, sowie mehrere Weihnachtskugeln beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 100€. Hinweise bitte an das Polizeirevier Riedlingen unter Tel. 07371/9380.

 

Alkoholisierter Fahrer kommt nach Überholvorgang von der Fahrbahn ab

Am Samstag, gegen 16 Uhr  befuhr ein 42jähriger Pkw-Lenker die B 312 von Ochsenhausen in Richtung Erlenmoos. Etwa auf halber Strecke überholte er ein vor ihm fahrendes Fahrzeug. Beim Einscheren nach dem Überholvorgang kam er wohl auf Grund Alkoholeinwirkung nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte entlang der Leitplanke. Am dortigen Leitplankenausschnitt wurde sein Pkw hochgeschleudert und schlug nach 17 m freiem Flug wieder links neben der Leitplanke auf. Nach weiteren 60 m kam der Pkw links der B 312 zum Unfallendstand. Zu einer Berührung mit dem überholten Fahrzeug war es nicht gekommen. Der Unfallverursacher überstand den Unfall ohne Verletzungen. An der Leitplanke entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2.000 €. Am Pkw des 42jährigen entstand ein Schaden von ca. 5.000€. Bei einem anschließend durchgeführten Alkoholtest ergab den Verdacht auf absolute Fahruntüchtigkeit. Es folgte eine Blutentnahme im Klinikum Biberach, sowie die Einbehaltung des Führerscheines. 

Junge Frau kommt bei Sekundenschlaf von der Fahrbahn ab

Am Samstagnachmittag befuhr eine 20jährige Pkw-Lenkerin die B 30 von Biberach kommend in Richtung Ulm. Auf Höhe der Ausfahrt Laupheim-Süd schlief sie am Steuer ein und kam über den Verzögerungsstreifen fahrend nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier überfuhr sie zunächst ein Verkehrszeichen, fuhr im weiteren Verlauf zwischen einer Schutzplanke und einem Wegweiser hindurch, wobei sie noch das Standrohr des Wegweisers streifte, danach fuhr sie noch ca. 80 m auf einer Grünfläche wobei sie mehrfach Buschwerk streifte bis ihr Fahrzeug zum Stillstand kam.

Die Fahrerin wurde  hierbei verletzt und mit einem Rettungswagen in die Sana Klinik Laupheim verbracht. An ihrem Pkw entstand ein Schaden von ca. 2.500€, an den Verkehrszeichen ein Schaden von etwa 500€.

Während der Fahrzeugbergung musste die B 30 kurzfristig gesperrt werden.

Nach Rücksprache mit Bereitschaftsstaatsanwalt wurde der Führerschein der Frau sichergestellt.

 

Fahranfänger kollidiert nach Überholvorgang mit überholtem Fahrzeug

 Am Freitag, kurz nach 18 Uhr, befuhr ein 18jähriger Pkw-Lenker die B 311 von Riedlingen in Richtung Neufra. Auf der zweispurig ausgebauten Fahrstrecke Riedlingen-Neufra überholte er eine auf dem rechten Fahrstreifen ordnungsgemäß fahrende 54jährige Pkw-Lenkerin. Am Ende des Überholvorganges scherte er so knapp vor dem überholten Pkw wieder ein, dass es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Während der 18jährige wieder auf den rechten Fahrstreifen einscheren konnte, schleudere die Überholte auf der Fahrbahn. Ihr Pkw kippte noch auf der Fahrbahn auf die Beifahrerseite und rutschte anschließend auf den rechten unbefestigten Grünstreifen. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht genau beziffert werden

 

Unbekannte Fahrzeugführer durchbricht Absperrkette und beschädigt dabei geparkte Fahrzeuge

Auf dem Parkplatz 2 der Fa. Boehringer, an der Birkendorfer Straße, wurde am Freitag zwischen 07:30 und 14:00 Uhr durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug eine Absperrkette durchfahren, wobei auch die Metallpfosten, an denen die Kette befestigt war, verbogen wurden. Die zur Seite geschleuderten Enden der abgerissenen Kette beschädigten hierbei noch zwei daneben geparkte Fahrzeuge. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 800€. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Biberach unter Tel. 07351/4470 entgegen.

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.