Kategorien
Bad Buchau am Federsee

Immer erreichbar – mit uns.

badfedersee.png

                       🙄 Hier könnte ihre Werbung stehen!

w__schereitetkov1.png

31 Antworten auf „Immer erreichbar – mit uns.“

heiasassa….. gibts sowas wirklich im verschlafenen buchau?
Bitte dringend um Informationen!

Endlich mal etwas Erotik bei „AmFedersee“!!!!
Wär schön, wenn solche knackigen Fotos hin und wieder kommen.
Denn – in Biberach sagt man, Bad Buchauer seien keine Spießer.
Beste Grüße aus der Kreishauptstadt!

Naja, also wenn man meint man kann/muss Leute heutzutage nur noch mit nackter Haut ansprechen und locken, dann ist die Kreativität des Erstellers dieser Werbung sicherlich zu hinterfragen… allerdings beweisen die beiden Schreiber vor mir, dass es wohl doch die Urinstinkte anspricht!? Bleibt die Frage ob man so auch die weibliche Seite der Konsumenten anspricht, was ich nämlich heftigst zu bezweifeln wage!!!

Werbung soll Aufmerksamkeit und Interesse erwecken, etwas nackte Haut ist nicht mehr weg zu denken, auch auf dem Lande nicht. Die Gewerbetreibenden wird es freuen wenn jeder guckt. Ziel erreicht mit 100 Punkten. Wie heißt es so schön: immer im Gespräch bleiben. Schöne Bäder haben doch was an sich.

Das sind ja Neuigkeiten! Da hat der Heinz eine knackige Geschäftsführerin eingestellt. Macht sie die Nachtschicht? Immer erreichbar mit „uns“… werde mich dann nur nachts melden 🙂

Ich finde, ein bisschen Erotik darf schon sein. Die Bildzeitung lebt ja auch davon, dass sie jeden tag eine Halbnakte auf der Vorderseite hat. Männer brauchen Bilder zum angucken.. ist ja zwischenzeitlich in hunderten Statistiken nachzulesen und erwiesen. Warum nicht hier? Sex sells… die Werbung weiß es!
Was wäre eine Automesse ohne sexy Frauen? … ein Autorennen ohne?
…Musikstars ohne? …Filme ohne? …Fußballstars ohne?.. ein Vorstellungsgespräch ohne?….
Mit einem optischen Aufheller kommt Schwung in den Werbebereich.

In einer Badestadt wie Bad Buchau mit der größten Freiluftsauna in Oberschwaben sind Nackte alltäglich zu bewundern, wenn man möchte. Wo ist nun das Problem?

@stefan raab
natürlich spricht es die weibliche seite an, schließlich ist eine erotische frau abgebildet, die gerne ihren körper zeigt. Warum sollen wir frauen nackte frauen ablehnen?

@conni
vielleicht liegt es daran, dass normale Frauen lieber schöne Männerkörper betrachten, hm? :-)))

Aber wie gesagt und bereits geschrieben: Bilder sprechen an und ne nackte, zugegebenermaßen schöne Frau spricht wohl doch alle an, nicht nur Männer… bleibt die Frage was uns noch reizt, wenn alle Werbetafeln mit nackten Körpern bedeckt sind? Das ist doch mit ein Grund, warum immer mehr Extreme gesucht werden, weil normal langweilig ist und die Gefühlswelt immer mehr abstumpft…

Aber was predige ich hier, das hält niemand auf… in einer Medienwelt in der „dschungelcamps“ top Einschaltquoten erzielen, hm?

Also liebe Conni… weiterhin ein schönes Leben, hoffe dein Freund/in oder gar Mann findet das Bild auch so toll wie du… :-)))) Vielleicht bekommt er ja vom Weiss die Nr. ?

@stefan raab
🙂
wenn alle werbetafeln mit nackten Frauen bedeckt sind wir der Reiz größer auf: einen nackten erotisierenden Mann zu Hause !

Die Telefonnummer der badenden Venus kann ich nicht sagen aber wie wär es mit einem Heiratsinstitut, denke das ist einfacher…lach…oder ?

@ conni

also wenn du lauter nackte Frauen siehst, dann wirst du heiss auf einen Mann zu Hause… weibliche logik, da kann man nur noch die Segel streichen… hahaha!!! Hoffe nur deinem Mann gehts auch so, dass er vor lauter nackter Eindrücke auf dem Heimweg, nicht schon genug hat, oder gar noch anfängt zu vergleichen und andere Körper evtl. ansprechender findet… aber da hast du sicher keinerlei Probleme, liebe Conni 🙂 Weil du bischt gwies die schenscht … !!!

@Weiss: Ho Ho ruhig brauner, ruhig!!! Na wer wird denn gleich mit Heirat drohen… ??? tststs…

……lach…

Eine Frau wacht mitten in der Nacht auf und stellt fest,
dass ihr Ehemann nicht im Bett ist.
Sie zieht sich ihren Morgenmantel an und verlässt das Schlafzimmer.
Er sitzt am Küchentisch vor einer Tasse Kaffee –
tief in Gedanken versunken… starrt nur gegen die Wand.
Sie kann beobachten, wie ihm eine Träne aus den Augen rinnt und
er einen kräftigen Schluck von seinem Kaffee nimmt.
„Was ist los, Liebling? Warum sitzt du um diese Uhrzeit in der Küche?“ fragt sie ihn.
„Erinnerst du dich, als wir vor 20 Jahren unser erstes Date hatten?
Du warst gerade erst 16!“ fragt er sie.
„Aber ja!“ erwidert sie.
„Erinnerst du dich daran, dass uns dein Vater dabei erwischt hat,
als wir uns gerade in meinem Auto auf dem Rücksitz geliebt haben?“
„Ja, ich erinnere mich gut, das werde ich nie vergessen.“
„Erinnerst du dich auch, als er mir sein Gewehr vor das Gesicht gehalten hat
und gesagt hat „Entweder du heiratest meine Tochter oder du wanderst für die nächsten 20 Jahre in´s Gefängnis!?“
„Oh ja!“ sagt sie.
Er wischt eine weitere Träne von seiner Wange und sagt:
„Weißt du…. heute wäre ich entlassen worden!“

@stefan raab

🙂 🙂
es geht nicht darum, wer die „schenst“ ist, sondern darum, weil er nach den vielen Bildern “ Hunger“ auf was Anfassbares bekommt.

@conni:
Ah klar, du meinst egal wie die aussehn, der Mann freut sich dann trotzdem auf das was er zu Hause anfassbares hat… ja das leuchtet ein 🙂

Ganz nach dem Zitat: In der Not frißt der Teufel fliegen!!!

Hast Recht, genau so sind wir Männer… immer äusserst pragmatisch.

@stefan raab
….. naja…. das mit dem Teufel hast Du gesagt….. 🙂

und dass sie pragmatisch sind, auch! Stimmt. Sie haben aber auch Esprit, Erotik und viele weitere gute Eigenschaften , die uns Frauen gut tun. Schön dass es sie gibt!

@conni

naja, ein bisschen Teufel steckt doch in jedem von uns, macht doch den Reiz aus… 🙂

Aber ich kann dir nicht widersprechen, uns Männern gefällt natürlich auch die weibliche Seite, auch ihr habt jede Menge Esprit, Erotik und viele tolle Eigenschaften, die uns Männern auch gut tun. Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass es auch sehr schön ist, dass es euch gibt!

So, jetzt sind wir aber auf Schmusekurs gegangen… 🙂

@conni

woher weisst du das, hast mich doch noch gar nie gesehen??? 🙂

Und ich mag immer noch Frauen lieber real „nackisch“ als auf irgendwelchen blöden Plakaten oder Zeitschriften-Covers… denn ich bin prakmat, was ich sehe will ich auch anfassen ;-))

Wünsch dir weiterhin viel Spass und lass dirs gut gehen, liebe conni.

@stefan raab

holla…. 🙂
was du siehst willst du anfassen? Da hast du dir aber viel vorgenommen !
Wenn ich mir nur einen Freibadbesuch von dir vorstelle.. hihi… dann wirst du ja der Grapscher vom Federsee! 🙂 Vielleicht kommst du dann in der Bildzeitung und ich weiß dann, wie du aussiehst. 🙂

@conni

tja, da ist wohl der Wunsch der Sohn des Gedanken, liebe Conni 🙂

Du streifst vom Thema ab, wir hattens von nackten Frauen… und da bin cih dann schon ein typischer Mann, dann möchte ich auch gerne anfassen dürfen was ich sehe… 😉

Im Freibad sind die Frauen ja nicht nackisch !!! Und das ist auch gut so !!!

Und falls du jetzt mit dem Beispiel „FKK-Strand“ kommst, dann muss ich dich ebenfalls enttäuschen, das ist genauso wie die Plakate und deshalb würde ich da nie hingehen und mir sowas ansehen… ne ne ne, is nich mein Ding!!! 🙂

Und in der Bildzeitung… da sind meistens nur Bilder von miesen Typen zu sehen… also möchte ich auch da nicht rein! Nein Danke!

Es wäre nicht im Sinne der Natur, würden alle Männer sich von den Frauen sexuell abwenden. Umgekehrt ebenso, denn dadurch ist der Fortbestand der Menschheit gesichert. In manchen Fällen mag es ja praktikabel sein, im Sinne der Fortpflanzung eher nicht. Diejenigen die Keuschheit predigen und Freizügigkeit meinen sind Gott sei Dank in der Minderzahl. Am schlimmsten trifft es die Bildzeitung mit ihren erotischen Fotos auf der Titelseite. Keiner will sie lesen und trotzdem ist sie täglich in Millionenauflage ausverkauft. Peinlich oder ehrlich? Ein Schelm wer böses denkt.

@stefan raab

jetzt bin ich ja beruhigt, weil du nur ganz „nackete“ anfassen willst. 🙂
Aber vielleicht lassen wir die Presse und Werbung weiterhin erotische Fotos veröffentlichen. Es gibt ja auch Männer, die keine „nackete“ daheim haben und sich diese Bilder gerne ansehen.

Und wenn ich die Presse der Fußballstars verfolge, bin ich überrascht, dass so manche Freundin / Ehefrau mit ihrem Sexappeal den Berühmtheitsgrad der Kicker enorm erhöht.
Schlagzeile heute über den KSC “ Willkommen in der Bundesliga! Sexy Nives Celsius und Dino Drpic sind DAS kroatische Glamour-Paar.“

„Während auf dem Platz um Titel und gegen bittere Abstiegstränen gekämpft wird, läuft oben auf den Tribünen der Bundesliga ein anderer Wettbewerb. Immer mehr Spielerfrauen drängen von den Rängen an ihren Männern vorbei ins Rampenlicht.“ Und nun? Sex sells…. auch im Sport.

@conni

also zuerst einmal bin ich beruhigt, dass ich dich beruhigen konnte 🙂
Nicht das du dich nicht mehr ins Freibad traust… 😉

Und die Männer die keine „Frau“ zu Hause haben, meinst denen tut man auf Dauer einen gefallen, sie mit nacktem Fleisch zu penitrieren, in der Gewissheit es nie anfassen zu dürfen??? Ich glaube so werden Psychopathen gezüchtet, lieb Conni. Die laufen dann rum und möchten gerne, was ihnen vorgegaugelt leicht zu haben ist und könnens nur mit Gewalt bekommen… ist das des Rätsels Lösung?

Ist unsere Gesellschaft nicht schon krank genug?

Und mit deinem Beispiel schüttest du doch noch Öl ins Feuer… eben diese Superstar-Pärchen… erfolgreiche Promi-Männleins und ihre Modell-Assecoires, ich kenne kaum eines das auf Dauer zusammen bleibt! die sind alle Reizüberflutet und mit nix mehr zufrieden, die Gefühle stumpfen oder sterben ab und kaum ist der Partner erobert, schon lauert das nächste Opfer… genau das ist doch das Ergebnis dieser Werbungen…

ich kann gerne weiterhin drauf verzichten!!!

Sex sells… sucks!!! Sex sollte sich nicht verkaufen, Sex sollte spass machen und was besonderes sein!!!

Und das wenn möglich jedesmal, liebe Conni.

Hallo Stefan Raab, da kann dir geholfen werden, auf zum Islam. Hier ist es für dich viel zu erregend auf der Strasse. Auf das bisschen Freiheit kannst du lässig verzichten, wie auf den Rest auch.

@ stefan raab

du hast völlig recht, dass Sex Spass machen soll, für beide. Werbung ist nur eine Stimmulanz dazu. Das hat die Marktforschung erkannt und setzt deshalb Erotik ein. Funktioniert! Wenn ich ein Kochbuch anschaue, habe ich auch noch nicht gegessen…gelle. Und wenn ich in einer barocken Kirche bin und die Deckengemälde anschaue, wenn ich im Museum bin, oder wenn ich im Kino bin, erhaschen meine Augen ebenfalls erotische Motive. Der liebe Gott hat uns nun mal so erschaffen – keine Schande- dass wir mit den Augen auf all das blicken, was uns interessiert. Das kann mit Vernunft nicht gesteuert werden. Und weil Werbung im Unterbewußten ansetzt und das Kaufverhalten steuert, werden wir weiterhin mit schönen Frauen und – vielleicht noch mehr Männern- konfrontiert werden.
Lieber Stefan, wir werden dann unsere vielseitige Diskussion auf die Ästhetik erweitern und die Fotografen und die Maler befragen, warum sie erotische Bilder herstellen und verkaufen.

Ich will ja nicht- wie der „Verbotener“ andeutet- nur Frauen in Burkas sehen. Auch ein schöner Mann mit sixpacks kann entzücken 🙂

@ verbotener:

Woher weisst du, dass meine Frau mit Kopftuch rum läuft??? 🙂 hahaha!!!

ja das sind doch die richtigen Argumente, gleich ins Extremste gehen… und wenn wir schon bei den Frauen mit den Kopftüchern sind… bei der Scheidungsrate die wir haben, weil die Partner die Finger nicht von anderen lassen können, wäre es vielleicht gar nicht so schlecht, wenn wir vermummt wären, dann würde man nur seine eigene Frau zu Hause ganz und gar sehen und wäre nicht ständig von anderen Reizen zum vergleich ermuntert… ganz einfach man wäre mit dem was man hat äusserst zufrieden, weil man nix anderes kennt und beide Partner wären ihr leben lang glücklich… garantie hierfür kann natürlich nicht ausgestellt werden!!! 🙂

@Conni:

Ich habe ja nix gegen Ästhetik und mir ist auch völlig bewusst, dass wir überall auf nackte Haut treffen… aber ich bin einfach der Meinung, dass wir Menschen wie bei allem dazu neigen, den bogen zu überspannen, alles wird bis ins letzte ausgereizt und damit überreizt! Das gesunde Maß ist hier das Ziel… ständig nackte haut wo man hin sieht, dann reizt einen doch das nicht mehr sonderlich, vorallem wenn die bilder immer oberüberperfekt sind!?

Die ganzen Schönheitsideale bescherten uns tolle Kulturkrankheiten wie Magersucht und junge Damen die sich selbst verstümmeln, nur um schöner zu sein… ist das normal?
Neulich kam ein Bericht über die Porno-Industrie, die leidet sehr, weil die Leute keine „normalen“ Filme mehr kaufen, sondern der Markt immer mehr in die Fetisch-Szene abwandert, was bedeutet: Fekal-filme, Gewaltfilme, Latex-Peitschen-Lack und Leder… SM und was weiss ich noch alles was da, meist aus dem internet gezogen wird… ist das normal ??? Wollen wir da hin???

Also dann lieber Islam… 🙂

@stefan raab

🙂 lieber stefan, nun bleibt dem Mann, der keine bilder sehen will, nichts anderes übrig als die lider runterzuklappen. Nichts gesehen, nichts passiert.!
Die Anglikaner sagen: No interest, don’t watch it! Mir gehts bei der Autowerbung so. Seien wir großzügig, denn es gibt bestimmt einige, die die werbung erreicht.
Und was die Porno Industrie betrifft…. sie leidet nicht wegen optisch schöner Filme. Sie macht aufgrund der “ Offenheit“ und des „outens“ der Menschen Filme für sie. So isses. Was normal ist, entscheidet jeder für sich selbst, was er lebt auch. Deswegen sind Fetischisten sm oder latex Liebhaber keine schlechteren Menschen. Sie haben nur ein anderes Sexspiel.
zur Burka: Vielleicht wissen Sie, dass sie ein Mittel ist, Frauen als verhülltes Eigentum zu betrachten. (Du weißt sicherlich, dass sie kein Wahlrecht haben, keine freie Meinungsäußerung etc. Sie werden sogar -im Gegensatz zum Mann- bei Ehebruch lebendig gesteinigt ! )
zur Scheidung: auch hier sollte dir bekannt sein, dass eine Ehe meistens bereits auseinander ist, bevor ein drtter ins Spiel kommt.
Stefan, ich schenk dir gerne eine ganz dunkle Sonnenbrille gegen Werbung mit nackter Haut, ich verscherpel deinen Fernseher, ich schneide dein Internetkabel durch, halte dich von Buchläden und Zeitschriftenhandlungen fern und vor allem von Kirchen, Museen und Kunstausstellungen. 🙂

Nacktheit und Erotik sind offensichtlich nicht gleichzusetzen. Die wichtigsten Impulse erzeugt die menschliche Fantasie, und dafür ist Nacktheit nicht zwingend erforderlich. Das richtige Glitzern in den Augen, eine Geste, eine Situation, können weitaus aufregender sein. Wegschauen ist nicht verboten wen es stört. Mir jedenfalls kann es nicht nackt genug sein. Brauch das für meine fünf Sinne, warum gibt es keine sechs?

@conni

Ich hoffe, es kam nicht so rüber, als würde ich Fetisch verurteilen, in keinster Weise, natürlich gönne ich jedem das seine und das gilt auch in Sachen Erotik! Solange es nichts verbotenes ist!! Aber so mancher Fetisch rührt eben doch aus vergangenen Erfahrungen und die sind meist keine Guten, wenn man sich quälen muss um Erleichterung zu finden… denke das steckt tiefer als wir das alle wissen können. Ansonsten sehe ich aber kein Problem im Fetisch, nur soviel dazu!

Das mit der Burka ist natürlich, da aus einer extremen Situation heraus, ein blödes Thema! Mir ist schon bewußt, dass das Kopftuch ein Zeichen von Eigentum bedeutet und das die Frauen im Islam keine Rechte haben! Das verurteile ich selbstverständlich auch!

Aber das Grundprinzip, des zusammen gehörens und auch bleibens, hat doch schon den Hintergrund darin, nicht mit immer ncoh besserem überschüttet zu werden. Da kann man nur dein Beispiel mit dem Auto nehmen… wenn man ständig sieht was es für Schlitten gibt, dann ist man mit seinem eigenen kleinen Vehikel nie zufrieden und wünscht sich stets mehr… und so ist es in der Erotik dann leider auch!

Das mit den Scheidungen kann ich nicht beurteilen… habe da keine Erfahrungswerte.

Das mit dem abhalten von allen „bösen“ bildern um mich herum, klingt ja verlockend, liebe Conni! Wie hälst du mich denn davon ab? lässt mich nicht mehr aus deinem Schlafzimmer? 🙂 Mmmmmh…

Kommentare sind geschlossen.