Hohe Kirchenaustritte: Nicht Kardinal Woelki ist schuld, sondern das Versagen in der Corona-Krise

do guck na.

Ich glaube nicht das nur das Versagen in der Corona-Krise mit den Kirchenaustritten zusammenhängt.
Ich glaube vielmehr das ist die Unterstützung dieser unsäglichen Flüchtlingspolitik und die ständige Anbiederung an den Islam.

  • Typische Verhaltensmuster offenbaren sich:

1. Mit Woelki findet sich ein Schuldiger für
das eigene Versagen.

2. Die Anbiederung an Staatsmacht ist nicht neu. Geld gegen gefolgstreue, funktioniert fast immer.

Mich nervt es, dass die Flüchtlingspolitik u. die daraus, resultierende, extrem hohe Gewalt, scheinbar gar keine Relevanz mehr hat….Ich halte diese, für deutlich, gefährlicher, als ,,C“ u. bin entsetzt, dass. sich die Menschen, dermaßen ablenken lassen.

do guck na: es wird immer frecher und abartiger….

Die Evangelische Kirche im Rheinland will nicht nur „Lobbyistin der GOTT-Offenheit“ sein, sondern auch den öffentlichen Muezzinruf hören. Einige Einwände sprechen dagegen. Die Gleichsetzung von Kirchenglocken und Muezzinruf ist nicht einleuchtend.