Hochwasser durch Schneeschmelze und die Folgen

Es war einmal ein kleines Bächlein das jedes Jahr zur Schneeschmelze heftig zu plätschern anfing. Immer dann wenn es taute oder über Tage hinweg regnete. Das Hochwasser sorgt für Chaos. Die Wiesen um Bad Buchau verwandelten sich in Seen, und damit vielen Hausbesitzern zum Verhängnis: „Seit heute steht unser Keller unter Wasser“, sagte ein Bewohner der direkt am Bach wohnt. Wir konnten einiges retten, doch für die meisten Sachen war es zu spät“. Verärgert und ratlos , es läuft immer mehr Wasser in die Wohnung ins Untergeschoss. Jetzt sollte dringend eine Lösung her, Bürger und Stadt müssen zusammen eine vernünftige Lösung finden um den Stadtbach am Ortsrand in Richtung Oggelshausen zu sichern.
Das Wasser drücke von außen in die Häuser und es nütze auch nichts, Wasser aus Kellern abzupumpen: „Wo soll das Wasser hingepumpt werden? Kaum draußen kommt es von dort aus wieder ins Haus.

3 Responses to Hochwasser durch Schneeschmelze und die Folgen

  1. svbbua sagt:

    Ja halt mal:
    Aber wenn sich die Hausbesitzer an die Bauvorschrift „wasserdichter Keller“ halten würden, gäbe es diese Probleme nicht.

    Niemand, der normal denkt, baut in einen wasserdichten Keller eine ungeschützte Tür ein – und vor allem nicht in einer Höhe von ca. 30 cm über dem Normalwasserspiegel des hochwassergefährdeten Rote-Bruck-Grabens……

    Und nun soll die Stadt (sprich alle anderen Bürger) hier etwas ändern (sprich den Bachumbau zahlen)? – da sage ich: NEIN!!!

  2. svbmädle sagt:

    @ svbbua – schon mal was von überlegen oder informieren, bevor man große töne spuckt gehört?

    eine definition zum wasserdichten keller, nachzulesen unter http://www.frag-den-heimwerker.com/html/wasserdichter_keller.php
    „Wasserdichter Keller
    Ein wasserdichter Keller kann als sogenannte weiße Wanne oder als schwarze Wanne ausgeführt werden. Wird der wasserdichte Keller als weiße Wanne ausgeführt, so muß wasserdichter Beton verwendet werden. Die Bodenplatte wird durch Armierungseisen mit den Seitenwäden verbunden. Zusätzlich wird die Bodenplatte noch mit einem Fugenband abgedichtet. Das Fugenband wird in die Bodenplatte eingegossen und steht mit seinen Dichtlippen mehrere Zentimeter aus der Bodenplatte heraus. Dieser Überstand wird in die Seitenwände mit einbetoniert. Die beiden Enden des Fugenbandes werden verschweisst, damit an den Stossstellen kein Wasser eindringen kann. Ein Wasserdichter Keller , der als weiße Wanne “ (Zitat Ende)
    ein wasserdichter keller hat also nichts mit einem fenster/türenlosen keller zu tun.
    wenn das wasser so steigt, wie es steigt – da bin ich mal gespannt, wie vielen Bürgern es noch bis zum Hals stehen muss, bevor was geschieht!

    • svbbua sagt:

      Vollkommen richtig abgeschriebene Definition -Respekt.

      Aber wer denkt nicht mit? Leider bleibst Du die Erklärung schuldig, warum die betreffende Familie nicht einfach (wie es üblich ist) die Betonwanne vor und um die Türe gezogen hat und ein paar Stufen einbaute, dann wäre nichts passiert….

      Keine Frage, es ist für Betroffene extrem nervig, aber so ist es halt wenn Bauherren/Architekten/Baufirmen derart klug sind, dass man sinnvolle Vorschriften nicht zu Ende denkt und dafür zahle ich nicht.