Heute Polizisten, morgen Staatsanwälte und Richter..wie gewollt …

19.5.20

Polizisten in Duisburg-Marxloh von 30-köpfigem Mob angegriffen

Duisburg, NRW. In kurzer Zeit versammelten sich rund 30 „Angehörige“ auf der Straße, schrien lautstark, filmten und versuchten die Festnahme zu verhindern. Die Schwester des Täters schlug und trat sie fortlaufend nach den Uniformierten. Unter fortwährenden Beleidigungen („Hurensöhne“) und der Drohung, dass er die Polizisten umbringen wird, ging es für den 18-Jährigen zur Wache. Weiterlesen auf nrw-aktuell.tv

Kommentare sind geschlossen.