Hausarzt macht Zweifel öffentlich – und stellt Impfungen in Praxis ein.

Es gehört heute einiger Mut dazu, sich öffentlich skeptisch über die Corona-Impfung zu äußern. Für Ärzte gilt das besonders. Umso mehr Courage zeigt der Arzt Guntram Zimmermann von der „Hausarztpraxis Tübingen„. Ähnlich wie der Arzt, über den Dana Samson berichtete, machte er offenbar sehr negative Erfahrungen mit Nebenwirkungen. Zudem recherchierte er zu den Zwischenergebnissen der Corona-Impfung, auch aus anderen Ländern – und die haben ihn nicht überzeugt.

Die Verantwortung für zahlreiche Erkrankungen möchte er nicht mehr tragen. Lesen Sie selbst, was er auf seiner Internet-Seite schreibt:

.