Kategorien
Bad Buchau am Federsee

Canabisanbau in Bad Buchau entdeckt- leider nicht erlaubt

Haschisch1

Bei bestimmten Krankheiten kann Cannabis helfen. Es ist Schmerzlindernd, regt den Appetit an, hebt die Stimmung und wirkt gegen Krämpfe. Cannabis wird aus verschiedenen Gründen in der Medizin eingesetzt. Seit heute in aller Munde die Freigabe von Haschischanbau nur für Schmerzpatienten zu hause.

weiter lesen: http://web.de/magazine/gesundheit/krankheiten/19148308-krankheiten-cannabis-helfen.html#.A1000145Gedacht ist an Schmerzpatienten die das Kraut als Medizin verwenden können.

Das wollten in einer Gärtnerei in Bad Buchau einige vorweg praktizieren, aber eben nicht erlaubt.

Haschisch2

weiter lesen: http://web.de/magazine/nachrichten/panorama/19146964-patienten-cannabis-therapie-anbauen.html#.A1000145

Keine schlechte Idee, das dachten sich  einige der ganz kleveren Haschisch Verbraucher. Cannabis in einer ungenutzten Gärtnerei angepflanzt das ist doch mal was. Es ist doch ein Gewächshaus und dazu musste es  in aller Stille herhalten. Allerdings wurden die zarten Pflänzchen welche prächtig gediehen rechtzeitig von der Polizei beschlagnahmt.

 

Haschisch3

Chronisch kranke Patienten,  dürfen diese nach einem wegweisenden Urteil in Ausnahmefällen Zuhause selbst zu Therapiezwecken anbauen wenn nichts anderes gegen ihre Schmerzen hilft.

Eine Antwort auf „Canabisanbau in Bad Buchau entdeckt- leider nicht erlaubt“

Ich sag es seit Jahren kiffen ist gesund. Am morgen ein Joint und der Tag ist dein Freund.

Kommentare sind geschlossen.