Haltestelle Bad Buchau Hauptstraße wird nicht bedient

Das ist einmal eine gute Nachricht für die Anwohner in der Hauptstraße. Endlich hören die Anwohner nicht ständig die laufenden Geräusche der Busse, die während dem Haltevorgang im Leerlauf dröhnen.
Für die Anwohner stellt sich auch die Frage, warum Haltebuchten an der Haltestelle in der Hauptstraße so aufwändig gestaltet wurden, da die Diesch-Busse hier doch sowieso oftmals nicht halten. Sie bevorzugen es oftmals, dass sie vor der Ausfahrt eines Anwohners halten, ungeachtet.
Freundliche Gespräche nützen nichts, weder mit den Busfahrern noch mit den Inhabern der Diesch GmbH.
So ist es endlich mal eine positive Sache für die Anwohner dieser Haltestelle, dass sie im Augenblick nicht von den Diesch-Bussen angefahren werden.
Ist es für die Fahrgäste nicht auch ärgerlich, wenn die Diesch-Busse nicht immer in den dafür vorgesehenen Haltbuchten halten und Sie als Fahrgast müssen dann wieder zum Bus an die Hofausfahrt gehen und sehen an, wie der Bus Anwohner an der Ausfahrt hindert?
Solche Busse, bzw. ähnliche Busse hatte früher die Firma Diesch und wir mussten als Schüler damit nach Riedlingen fahren.
Selbstverständlich hat die Firma Diesch heute sehr moderne Busse.
Schauen Sie sich doch bitte das folgende Video an, dann können Sie sich einen Höreindruck verschaffen, wie es ist, wenn die Diesch-Busse während dem Haltevorgang ihre Busse im Leerlauf laufen lassen. Die Diesch-Busfahrer könnten ja an der Haltestelle ihre Busse ausschalten und erst wieder starten, wenn sie losfahren.
.
Jetzt viel Spaß beim Geräusche-Anhören:
.
Dieser Bus war von 1985 bis 1996 unter der Wagennummer 188 (LEV-WU 188) bei der Kraftverkehr Wupper-Sieg AG (KWS) in Leverkusen im Einsatz.
Anschließend wurde er an die Fa Diesch GmbH nach Bad Schussenried (Landkreis Biberach) verkauft, wo er bis 2011 unter dem Kennzeichen BC-BM 867 eingesetzt wurde.
Seit 2012 ist er bei Jens Hufnagl (Aachen), wo er für Sonderfahrten angemietet werden kann. Die Aufnahmen entstanden auf einer Sonderfahrt von Schwerte/Ruhr (Kreis Unna) über Iserlohn, Nachrodt, Lüdenscheid, Werdohl, Altena und Plettenberg.

One Response to Haltestelle Bad Buchau Hauptstraße wird nicht bedient

  1. Busnutzer sagt:

    Ich bin zwar weder Anwohner noch Busfahrer, sondern nur regelmäßiger Fahrgast, möchte aber trotzdem ein paar Worte zu diesem Thema verlieren:
    1. Wer A sagt muss auch B sagen: Neben der Fa. Diesch fahren auch noch die Unternehmen Fromm aus Wain, die RAB (ok, nur eine Fahrt am Sonntagabend), Ehrmann aus Bad Wurzach, Strobel aus Mengen und Bayer im Auftrag der Stadtwerke Biberach die Hauptstr. an
    2. Die Fahrpläne sind teilweise absichtlich auf ein Rendezvous an der Hauptstraße ausgelegt, den Fahrgästen wird so die Möglichkeit gegeben von einem Bus in den anderen umzusteigen und umgekehrt. Würde man die Busse alle einzeln nacheinander abfahren lassen würde man unnötige Wartezeiten erzeugen. Das weiß der gemeine PKW-Nutzer natürlich nicht, für den die Busse nur ein lästiges Übel darstellen.
    3. Das im Video dargestellte Fahrzeug gehörte nicht der Fa. Diesch Bad Buchau, sondern der Fa. Diesch Bad Schussenried und wurde dort hauptsächlich im Schülerverkehr Richtung Essendorf eingesetzt. Ergo hat dieser Bus Bad Buchau vermutlich nie erreicht, da Diesch Bad Schussenried gar keine Linie nach Bad Buchau fährt. Außerdem ist so ein Bus aus den 80ern heute eine absolute Ausnahme im Linienverkehr und ist mit den normalerweise eingesetzten Fahrzeugen nicht zu vergleichen (auch in Sachen Lärm und Abgase). Also bitte sachlich bleiben…