…. weil er vermutete…. oder hat er es gesehen… ?

Afrikanischer Junge bewirft Auto, Besitzer packt ihn am Hals – 1.800 Euro Strafe wegen Rassismus für den „Köterrasse“ Typ.

.

Freising, Bayern.

Weil er vermutete, dass ein afrikanischer Junge durch einen Flaschenwurf sein Auto beschädigt hatte, packte ein 53-jähriger Freisinger den Elfjährigen am Hals, zerrte ihn herum und beleidigte ihn mit „Dann kannst Du in Dein verbranntes Land zurück“. Urteil: 1.800 Euro Geldstrafe wegen Rassismus. Weiterlesen auf merkur.de

12.8.20

Dunkelhäutiger onaniert mit offener Hose vor Frau in S-Bahn

München. Ein ein ca. 25-jähriger indisch bzw. pakistanisch aussehender Mann, der sich in einer S-Bahn am Montagabend vor einer 50-Jährigen zunächst noch etwas verdeckend am Genital rieb, verfolgte sie mehrfach und onanierte dann schließlich mit offener Hose vor ihr. Weiterlesen auf polizei.news

Messer-Araber attackiert Fahrgäste im Regionalexpress.. wie immer

Friedberg, Hessen. Alarm im Regionalexpress! Kurz vorm Bahnhof Friedberg griff am Samstagabend ein arabisch aussehender Mann zwei Reisende mit einem Messer an. Ein 38-Jähriger wurde durch Stiche im Leistenbereich und an den Armen schwer, ein 27-Jähriger leicht verletzt. Weiterlesen auf m.bild.de

72-jähriger Tschetschene fasst 6-jährigem Mädchen in den Schritt

St. Pölten, Österreich. Ein erst sechs Jahre altes Mädchen ist am Samstag in einem Park in St. Pölten sexuell belästigt worden. Ein 72-jähriger Tschetschene fasste der 6-Jährigen, die zusammen mit ihrer Mutter unterwegs war, in den Schritt. Der Mann wurde auf freiem Fuß angezeigt. Weiterlesen auf krone.at

„Junger Mann“ verfolgt Frau und sticht sie nieder – Lebensgefahr!

Berlin. Brutale Attacke am Montagabend in Berlin! Eine 32-jährige Frau wurde in einem Mehrfamilienhaus in Friedrichshain lebensgefährlich verletzt. Ein „junger Mann“ folgte ihr in das Haus und stach sie in einem der oberen Stockwerke nieder. Nun ermittelt die Mordkommission. Weiterlesen auf bz-berlin.de

Jugendliche „Franzosen“ randalieren vor Freibad

Offenburg, Baden-Württemberg. Eine Gruppe junger „Franzosen“ hat sich am Samstag vor dem Stegermattbad randaliert, nachdem ihnen mangels vorheriger Anmeldung vom Sicherheitspersonal der Eintritt verwehrt wurde. Sie bewarfen eine 62-Jährige und fuhren eine andere Mitarbeiterin fast über den Haufen. Weiterlesen auf m.bo.de

Fazit: mit der Köterrasse kann man alles machen.. danke Merkel

Kommentare sind geschlossen.