Gut und böse… wer ist was…

12.6.21

„Mann“ reißt Polizisten Haare aus und beißt – 40-köpfiger Schläger-Mob versucht Täter zu befreien

.

Berlin-Wedding. Ein „31-Jähriger“ soll eine 20-Jährige in Wedding sexuell genötigt haben. Bei seiner Festnahme riss er einem Polizisten Haare aus und biss ihm in den Oberarm. Dann wurden die Beamten aus einer 40-köpfigen „Gruppe“ mit Schlägen und Tritten angegriffen. Der Mob versuchte den Täter zu befreien.

Weiterlesen auf tagesspiegel.de

.

.

.und wer ist nun was…. Die Deutsche Polizeigewerkschaft kritisiert die Auflösung des SEK Frankfurt als „fatales Zeichen für die zukünftige polizeiliche Fehlerkultur“. Zudem werde ein Loch gerissen, das schlimmstenfalls zu Verletzungen von Kollegen führen könne.

SEK nach rechtsextrem Chats aufgelöst

Frankfurt. Angesichts der Ermittlungen wegen rechtsextremer Äußerungen von Polizisten in Chatgruppen wurde das Spezialeinsatzkommando (SEK) des Frankfurter Polizeipräsidiums aufgelöst. Mit der Auflösung werde „ein taktisches Loch in das Netz der Bekämpfung der brisantesten Sicherheitslagen gerissen“, warnte die Polizeigewerkschaft.

Weiterlesen auf welt.de