Gut integriert – Corona scheißegal…

Vorschlag zur Sicherheit , Zwangseinweisen bei einem Gutmenschen, fertig.

„Misch interessiert nischt dieser Corona, wenn isch draufgehe – ist mir egal!“

Embedded thumbnail for „Misch interessiert nischt dieser Corona, wenn isch draufgehe – ist mir egal!“

Bild: YouTube http://img.youtube.com/vi/c5YTiZaoSrw/hqdefault.jpg Berlin-Gesundbrunnen. Mohamed ist 26, Corona interessiert ihn nicht: „Tut mir leid, das ist Schicksal! Verstehen Sie?“ So wie er denken viele Migranten auf einer belebten Straße in Berlin. Dass sie damit andere gefährden, ist ihnen egal. 0:41 min Video ansehen

.

do guck na.

Bravo Henry Berger, pfui Landratsamt!

24. März 2020

Kreis Rottweil. Da bietet Henry Berger vom Edeka in Dunningen drei anderen wegen Corona dicht gemachten Geschäften aus Dunningen Platz in seinem Laden, dass die auch, ein paar Sächelchen wenigstens, verkaufen können, und was macht das bürgerfeindlche Landratsamt Rottweil? Es verbietet Henry Berger, dass er eine gute Idee hat und so nett ist und anderen helfen will. Der Bürgermeister ist zwar dafür, aber:

Anders sieht es allerdings Thomas Seeger, Leiter des Ordnungsamtes beim Landratsamt. So sei die Verordnung nicht gemeint. An erster Stelle stehe, die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern. Um Kontakte, bei dem das Virus übertragen werden könnte, möglichst zu unterbinden, habe man die Geschäfte geschlossen, die nicht der Deckung des täglichen Bedarfs dienten.

Die Waren an anderer Stelle mit persönlichem Kontakt anzubieten, so sei das nicht gedacht gewesen.
So wie er es verstehe, seien die neu ins Sortiment aufgenommenen Waren nicht im „gewöhnlichen“ Angebot der Edeka und deshalb nicht rechtens. Zur Beurteilung schaue man in die Vergangenheit, welches Sortiment über eine gewisse Zeit auch vor der Corona verkauft wurde. Ist das neue Sortiment also hinzugekommen?

Seeger bejaht dies. Was erlaubt sei und was nicht – da sei die Verordnung ganz eindeutig, da gebe es auch keinen Spielraum der Auslegung.

Wie kleinlich, dumm und bürgerfeindlich. Wer wird durch einen zusätzlichen Tisch oder ein Regal angesteckt? Lächerlich! Den Bürgern unbürokratisch zu helfen, kommt diesen Paragraphen-Reitern nicht in den Sinn. Und dass der Staat mit seinen Ausgangssperren einfach mir nichts dir nichts das Grundgesetz bricht, ist dem Landratsamt auch noch nicht aufgefallen. Aber sich an so einer Kleinigkeit aufgeilen, anstatt ein Auge zuzudrücken, das können die Bürohengste. Pfui Teufel!

Kommentare sind geschlossen.