Grüner Mist und Dreck… zum kotzen….

Die Kampagne solle „aufklären, was die Grünen wirklich vorhaben“, erklärt Bendels. „Grün an der Macht heißt Klimaschutz-Planwirtschaft und Öko-Sozialismus, Mangelverwaltung und Industriezerstörung, Verbotsregime und staatliche Gängelung bis in die persönlichsten Lebensbereiche. Grüne Herrschaft bedeutet ruinierte Staatsfinanzen, Steuerwucher und Masseneinwanderung und die endgültige Auflösung des demokratischen Nationalstaats.“

.

Weiterlesen

video

„GrünerMist 2021“-Kampagne in 50 deutschen Großstädten gestartet

10. August 2021 84 „Sozialismus. Bevormundung. Verbote.“ Mit prägnanten Schlagworten will die Kampagne „GrünerMist 2021“ die Politik der Partei „Bündnis 90/Die Grünen“ demaskieren, um sie von der Regierungsmacht im Bund fernzuhalten. Mit mehreren tausend Großplakaten in über 50…

Weiterlesen

.

„Sozialismus. Bevormundung. Verbote.“ Mit prägnanten Schlagworten will die Kampagne „GrünerMist 2021“ die Politik der Partei „Bündnis 90/Die Grünen“ demaskieren, um sie von der Regierungsmacht im Bund fernzuhalten. Mit mehreren tausend Großplakaten in über 50 deutschen Großstädten und einer multimedialen Internet-Kampagnenseite warnen die Macher von „GrünerMist 2021“ vor den Folgen einer Regierungsbeteiligung der „Grünen“ und rufen „Alarmstufe Grün für Freiheit und Demokratie in unserem Land“ aus.

Sechs Wochen vor der Bundestagswahl schaltet sich eine unabhängige Bürgerinitiative mit einem Paukenschlag in das Rennen ums Kanzleramt ein. Warnungen wie „Totalitär. Sozialistisch. Heimatfeindlich“, „Klimasozialismus. Ökodiktatur. Enteignungsterror“ oder „Industrievernichtung. Arbeitsplatzvernichtung. Wohlstandsvernichtung“ sind von seit diesem Montag auf Großplakaten in ganz Deutschland zu lesen.

.

Im Bekanntenkreis wählen viele,Baerbock sei dank,die Grünen nicht mehr.
Leider gibt es noch genug junge,meist weibliche,vegan-vegetarische Klima- und WeltretterInnen,die die Grünen toll finden.

Aufgrund mangelnder Allgemeinbildung ist eine Diskussion mit denen über den Irrsinn der grünen Politik nicht möglich.Man weiß nichts über einfachste naturwissenschaftliche Zusammenhänge.

.