Rauschgiftfahnder Großeinsatz in Bad Buchau

Großeinsatz der Polizei in Bad Buchau am Samstagmittag. Bereits am Vormittag gegen 9.30 Uhr traf man zwei Bewohner in ungewöhnlichem Zustand auf dem Weg zu ihrer Wohnung in der Galgentalstraße an. Einer von den beiden belästigte einen Nachbar gegen 11.00 Uhr mit den Worten, ich möchte sofort in ihren Kofferraum schauen, bei mir wurde eingebrochen. An seinem Gang und der Stimme konnte man ahnen dass er entweder betrunken oder  berauscht waren. Jedenfalls sprach er von Wahnvorstellungen. Gegen 17.00 Uhr war dann der Großeinsatz mit Drogen- Spürhund und Durchsuchung der Wohnung.  Die zwei Bewohner inzwischen eingeliefert in die Klinik . Die Ermittlungen dauern noch an.

2 Responses to Rauschgiftfahnder Großeinsatz in Bad Buchau

  1. Kappel sagt:

    Kam nichts in der Schwäbischen Zeitung. Warum wird den Nachbarn nicht gesagt dass hier Drogensüchtige rumlungern und z.T. wohnen. Jedem egal, in der Nähe befindet zufällig ein Spielplatz, anscheinend kein Problem für Polizei und Stadt.

    • Kappler sagt:

      Das war ein einmaliger Ausrutscher und wird nicht mehr vorkommen, außerdem waren es sogenante synthetische Drogen, die jeder in der Apotheke kaufen kann!