Kategorien
Bad Buchau am Federsee

Gemeinderatssitzung mit spannenden Themen, wir laden Sie ein.

18 . Oktober 2011:

Beginn der öffentlichen Sitzung um 18.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses.

Tagesordnung:

TOP 1: Aktuelle Berichte und Verschiedenes

TOP 2: Ehrung der Blutspender

TOP 3: Vertragliche Vereinbarung mit der Kabel BW zur Übernahme und Netzumbau der städt. Gemeinschaftsantennenanlage „Hinter der Zehntscheuer“

TOP 4: Volksabstimmung am 27.11.2011

TOP 5: Kindergartenneubau: Planungsbeauftragung/Architektenwettbewerb

Amfedersee.de meint da müssen Sie dabei sein.

Zu Tagesordungspunkt 5  ( Kindergartenneubau) erwarten wir doch einige Besucher mehr. Jetzt geht es darum, welcher Architekt den Kindergarten bauen soll, oder auch nicht.

4 Antworten auf „Gemeinderatssitzung mit spannenden Themen, wir laden Sie ein.“

Jetzt weiß ich, warum in der letzten Sitzung die Architektenvergabe zum neuen Kindergartent abgesetzt wurde. Der Gemeinderat war sich offensichtlich nicht einig. Anstelle dieser öffentlichen Sitzung ist man nun in den Fraktionen der CDU und FWV im Beisein des Hauptamtsleiters bzw. des Bürgermeisters in Klausur gegangen. In diesen Fraktionsgesprächen wurde das verhandelt, was man in der öffentlichen Gemeinderatssitzung am 4.10. nicht breittreten wollte. Bloß, was gibt es bei dieser Architektenvergabe zu verschweigen???? Etwas, was man dem Bürger nicht sagen will, ganz offensichtlich. Mal sehen, was wir noch wissen dürfen? Das bestimmt in Bad Buchau allein die Diesche Geheimdiplomatie. Wahrscheinlich erfahren wir nur noch ganz mager, wer den Auftrag erhalten hat, aber nicht die Hintergründe. Das könnte ich dann aber auch am Bauschild lesen. Ganz besonders schlimm finde ich es allerdings, dass sich der Gemeinderat immer wieder für so etwas einspannen lässt. Mit offenem Visier auf dem Rathaus Argumente ehrlich auszutauschen ist in Bad Buchau unmöglich. Keiner will das. Weder Bürgermeister noch Gemeinderat. Und der Bürger wohl auch nicht, denn sonst könnten sich die “Herren“ solche Spielchen nicht leisten? Vielleicht wären wir besser in Weißrussland aufgehoben.

Was spricht dagegen, dass man sich innerhalb der Fraktionen bespricht? Das ist ein völlig normaler Vorgang und wird regelmäßig gemacht. Dass sie allerdings wissen, was in der Sitzung besprochen wurde, wundert mich schon. Außerdem suggerieren sie,dass der Bürgermeister bei der Sitzung der FWV anwesend war. Ich habe ihn dort allerdings nicht angetroffen.
Und das mit dem offenen Visier ist auch so eine Sache. Wer sich hier hinter Pseudonymen versteckt, sollte mit solchen Kommentaren vorsichtig sein.

Klar weiß jeder was da zuvor abgesetzt wurde in der öffentlichen Sitzung, das Thema Kindergartenneubau, und zwar in der öffentlichen Sitzung durch den BM. Der Rest wurde am nächsten morgen am Postschalter verkadelt, wie alle Themen in Buchau seit Jahren. Wer was wissen will braucht nur in die ehemalige Post zu gehen, dort an den Schließfächern pfeifen die Spatzen jegliche Geheimnisse in den Raum. Das zum Thema wer, was und womöglich.
Wenigstens ein öffentliches Sprachrohr für alle Bürger die sich „noch“ dafür interessieren was hier abgeht ohne Sie.
Immerhin wurde es jetzt bestätigt was gesprochen wurde, danke für ihren Mut.

100 Punkte für „Sitzungsthema“ .
Nicht an die Postfächer gehen, sondern hinters Regal stellen und zuhören.
Hier wird nicht nur verkardelt, sondern rausgeplaudert was der normale Bürger
offensichtlich nicht hören darf. Da sollte unser BM und auch mancher Gemeinderat doch mal überlegen, wem er von seinen doch so „getreuen“ Anhängern manches im guten Glauben anvertraut. Nicht nur auf unseren BM losgehen. Sondern mal rausfinden
wer in die „Schwätzerriege“ gehört, Herr Bürgermeister. Geschwätz ist Auslegungssache, und oft wird was hinzugedichtet was so, mit Sicherheit nicht gesagt wurde, dann ist „böses Blut“ vorprogrammiert.

Kommentare sind geschlossen.