Geht doch untereinander ganz gut : Raub unter Asylbewerbern

Ellwangen: Raub unter Asylbewerbern

Ein 27 Jahre alter Asylbewerber aus Eritrea brachte am Mittwochabend zur Anzeige, dass er von zwei anderen Asylbewerbern ausgeraubt worden sei. Er war mit dem 18-Jährigen Algerier sowie dem 20-jährigen Kameruner im Tagesverlauf, unter anderem in Aalen, unterwegs. Bei deren Rückkehr gegen 20.30 Uhr kam es beim Bahnhof in Schrezheim wohl zum Streit, in dessen Verlauf der Geschädigte von den beiden geschlagen und getreten wurde. Im Rahmen der Auseinandersetzung sei ihm dann von den beiden sein Handy der Marke Samsung sowie eine Lautsprecherbox abgenommen worden. Der 27-Jährige wurde leicht verletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen noch am Abend übernommen und bittet potenzielle Zeugen des Vorfalls am Bahnhof, sich unter Telefon 07361/5800 zu melden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.