Gegenverkehr beim Abbiegen übersehen

Ein 82-jähriger Daimlerfahrer hat am Freitag kurz nach 10 Uhr bei Bad Schussenried beim Abbiegen ein entgegenkommendes Auto übersehen. Hierdurch kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen und einem Sachschaden von insgesamt rund 24 000 Euro.

 

Der 82-Jährige war auf der L 275 von Bad Schussenried in Richtung Bad Buchau unterwegs. Kurz vor Sattenbeuren wollte er nach links in die L 283 in Richtung Reichenbach abbiegen. Hierbei übersah der Mann ein aus Richtung Bad Buchau entgegenkommendes Taxi, wodurch es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Durch den Aufprall wurde das Taxi, ein Pkw VW Passat, in der Folge gegen ein im Einmündungsbereich wartendes Wohnmobil geschleudert. Alle drei Fahrzeuge wurden bei dem Unfall erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Die beiden Insassen im Wohnmobil kamen mit dem Schrecken davon. Die beiden Autofahrer wurden bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge nur leicht verletzt. Der 82-jährige Mann kam vorsorglich mit einem Rettungswagen zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen der Polizei zum Unfallhergang dauern an.

Neben der Polizei war die FFW Bad Schussenried mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz.

 

 

Kommentare sind geschlossen.