Kategorien
Bad Buchau am Federsee

Fußball, Polizeiauswahl spielt in Eberhardzell

Eberhardzell – Am Mittwoch, den 19.05.2010, um 18.30 Uhr, empfängt der SV Eberhardzell eine Polizeiauswahl aus dem Regierungsbezirk Tübingen. In der Polizeiauswahl spielen Polizeibeamte, die aktiv in Vereinsmannschaften von der Kreisliga B bis zur Landesliga aktiv sind und aus den Bereichen Ulm, Ravensburg, Sigmaringen, Biberach, Friedrichshafen, Reutlingen, Tübingen und Balingen kommen. Um Spielpraxis und Teamgeist zu fördern, treffen sich die Auswahlspieler gelegentlich zum gemeinsamen Training und auch zum
sportlichen Vergleich mit Vereinsmannschaften. Die Zuschauer erwartet eine sicherlich interessante und hoffentlich auch torreiche Begegnung. Der Eintritt ist frei und für die Bewirtung ist durch den Gastgeber bestens gesorgt.


Leider verwechseln einige Beitragschreiber das angekündigte Fußballspiel mit dem Aufruf Kriminalfälle in Baden-Würtemmberg zu erläutern und zu beurteilen. Ganz klar gesagt: Thema verfehlt, weitere Kommentare für und über  Kriminalfälle geschlossen, Fußballkommentare weiterhin möglich, ok.

PRESSEMITTEILUNG 20. Mai 2010

Eberhardzell gewinnt auch gegen Polizeiauswahl Eberhardzell – Seinen derzeit guten Lauf bestätigte der SV Eberhardzell auch in einem Freundschaftsspiel gegen eine Polizeiauswahl. Mit 5:2 behielten sie die Oberhand. Dennoch hatten sie mehr Mühe, als es das Ergebnis ausdrückt. Die Polizeiauswahl des Regierungsbezirks Tübingen führte nämlich bis zur Halbzeit mit 1:0 gegen den derzeitigen Tabellenführer der Kreisliga A, Staffel I. In einem temporeichen Spiel gelang Jörg Junger von der Polizeidirektion Reutlingen in der 20. Minute nach schönem Zuspiel das 0:1. Der Torhüter der Polizei, Thomas Möller, von der Polizeidirektion Biberach, konnte mit mehreren Glanzparaden diesen Vorsprung für seine Mannschaft in die Halbzeitpause retten. Weniger Glück hatte sein Kollege Edgar Hertkorn von der Polizeidirektion Ravensburg, der in der 2. Hälfte im Tor stand. Gleich nach der Pause legten die Eberhardzeller einen wahren Sturmlauf an den Tag und drehten innerhalb von 5 Minuten die Partie. Drei Treffer aus kurzer Distanz schlugen unhaltbar im Gehäuse der Polizei ein. In dem weiterhin temporeichen Spiel fielen bei kühlen Temperaturen und Nieselregen weitere Tore bis zum 5:2 Endstand. Den 2. Treffer für die Polizeiauswahl erzielte Karl Kappeler von der Polizeidirektion Biberach. Für Eberhardzell waren gleich 5 verschiedene Torschützen am Werk; Christoph Bauer, Alexander Mast, Manuel Kibler, Florian Schmid und Jochen Maucher waren jeweils einmal erfolgreich. Das Spiel stand unter der sehr guten Leitung von Schiedsrichter Karl-Heinz Maier. Die Zuschauer hatten ihr Kommen also nicht bereut, sahen sie doch insgesamt 7 schön heraus gespielte Tore.