Kategorien
Bad Buchau am Federsee

Freizeitkarte des Biosphärengebiets Schwäbische Alb erschienen

Wohin im Biosphärengebiet Schwäbische Alb?

 

Freizeitkarte Biosphärengebiet Schwäbische Alb

 

 

Freizeitkarte Biosphärengebiet Schwäbische AlbFreizeitkarte mit Partner-Tipps und Tourenvorschlägen im Maßstab 1:75.000 für das Biosphärengebiet Schwäbische Alb ab sofort im Biosphärenzentrum Schwäbische Alb sowie in weiteren Informationszentren und –stellen im Biosphärengebiet erhältlich.

Die Geschäftsstelle des Biosphärengebiets Schwäbische Alb hat zu Beginn des neuen Jahres eine Freizeitkarte veröffentlicht. Auf dieser Übersichtskarte im Maßstab 1:75.000 sind ausgewählte Rad- und Wandertouren sowie besondere Besuchermagnete wie Höhlen oder Burgruinen eingezeichnet. Außerdem zeigt sie die Standorte aller zertifizierten Partner des Biosphärengebiets. Auf der Kartenrückseite werden die Biosphärengebiets-Partner sowie die abgebildeten Rad- und Wandertouren kurz beschrieben.

So eignet sich die neue Karte zum Beispiel ideal als Planungshilfe für Tagesausflüge. „Wer seine eigene Heimat neu entdecken möchte, ist mit der Freizeitkarte des Biosphärengebiets gut beraten“ versichert Johanna Kulessa, zuständig für die Partner-Initiative des Großschutzgebiets. „Als Geschäftsstelle einer Modellregion für nachhaltige Entwicklung stellen wir auf der Karte die Angebote der Biosphärengebietspartner in den Vordergrund“, so Kulessa weiter. Denn hohe Qualitätskriterien in den Bereichen Umweltschutz, Regionalität und Servicequalität versprechen den Gästen einen gelungenen Besuch im Biosphärengebiet Schwäbische Alb bei und mit den knapp 100 Partnern.

Für eine Schutzgebühr von 1,50 Euro ist die Karte im Biosphärenzentrum Schwäbische Alb in Münsingen-Auingen, im Naturschutzzentrum Schopflocher Alb, in der Kurverwaltung Bad Urach, im i-Punkt Pfullingen sowie in den Informationszentren in Lauterach, Westerheim, Schelklingen-Hütten und Ehingen-Dächingen erhältlich. Außerdem halten viele weitere zertifizierte Partner im ganzen Biosphärengebiet die neue Freizeitkarte für Interessierte bereit.

Ab 10 Exemplaren kann die Freizeitkarte unter Angabe der Rechnungsadresse auch per E-Mail an biosphaerengebiet@rpt.bwl.de bestellt werden. Die Bezahlung erfolgt per Vorkasse. Schutzgebühr und Portokosten werden dem Empfänger berechnet.