Frau findet weitere Teile vom Lastwagen

Geschädigte Frau findet weitere Teile vom Lastwagen

Geschädigte Frau findet weitere Teile vom Lastwagen- Foto SZ Riedl.

Ittenhausen / mad

Gut eine Woche vor Weihnachten fuhr nach Erkenntnissen der Polizei ein Lastwagen gegen das ehemalige Gasthaus zur Krone in Ittenhausen. Wie berichtet, ergriff der Fahrer die Flucht, ohne sich um das von ihm verursachte, etwa einen Quadratmeter große Loch in der Außenwand des Gebäudes zu kümmern. Der Schaden beträgt mindestens 40000 Euro und wird von der Versicherung nicht übernommen. Drei Wochen nach dem Vorfall hat die Polizei noch keine Spur von dem flüchtigen Fahrer. Nachforschungen bei Werkstätten und Firmen mit Fuhrparks erbrachten keinerlei Hinweise.

Doch jetzt überprüft die Polizei einen weiteren Ansatzpunkt für Ermittlungen. Die Gebäudeeigentümerin hat einige Zeit nach dem Unfall, als der Schnee schmolz, Metall- und Kunststoffteile gefunden, die mutmaßlich von dem Lastwagen stammen. Sie bewahrte sie zunächst auf und maß ihnen offenbar keine größere Bedeutung bei. Erst aufgrund der Nachfrage der SZ wurden die Spuren jetzt der Polizei übergeben. Ob das weiterhilft, ist im Moment offen.

One Response to Frau findet weitere Teile vom Lastwagen

  1. Heinz Weiss sagt:

    Das Wenigste wäre doch gewesen hier genauer im Schnee zu suchen, dass das jetzt zum Vorschein kommt ist klar. Klar ist aber auch dass ein Aufprall eines LKW-s auf eine Hauswand einiges mehr an Bruchstücken zurück lässt. Glück für den flüchtenden Fahrer, dass hier einige zu bequem waren rechtzeitig und vor allem gründlich die Unfallstelle nebst Umgebung zu sichern und nach zu Bruchstücken zu suchen die immer zu finden sind bei einem Aufprall.