Flugunfall mit Ultraleichtfluggerät Bad Saulgau

Polizeipräsidium Konstanz: POL-KN: Bereich Landkreis Sigmaringen

 

Ca. 60000 EUR Sachschaden entstand bei einem Flugunfall am Sonntagvormittag, gegen 10.15 Uhr, auf dem Flugplatz in Bad Saulgau. Ein 19 Jahre alter Pilot eines Ultraleichtflugzeugs (sogenanntes Trike) startete um 10.18 Uhr mit seiner 18 Jahre alten Begleiterin. In einer Höhe von ca. sechs bis zehn Metern wurde das Fluggerät plötzlich seitlich von einer Windböe erfasst. Vergeblich versuchte der Pilot das Fluggerät zu stabilisieren. In der Folge kam es mit dem rechten Ende des Flügels zu einem Bodenkontakt, worauf sich das Fluggerät überschlug und auf dem Kopf liegen blieb. Pilot und Begleiterin kamen mit dem Schrecken davon. Das Fluggerät wurde zunächst von der Staatsanwaltschaft sichergestellt. Nach derzeitigem Kenntnisstand ergeben sich keine Anhaltspunkte für den Verdacht einer Straftat nach § 315 a StGB (Gefährdung des …. Luftverkehrs).

Kommentare sind geschlossen.