Flüchtlinge retten Nazi aus Autowrack

2,w=650,c=0.bild

Es geht blitzschnell und kann jeden treffen. Verkehrsunfälle kosten jedes Jahr viele Menschen das Leben. Umsowichtiger ist hierbei sofort Erste Hilfe zu leisten und nicht einfach am Unfall vorbei zu fahren. Zivilcourage zeigen leider immer weniger Menschen in Deutschland.

Das dachten sich auch syrische Flüchtlinge die zufällig am Unfallort vorbei kamen. Ohne zu zögern zwangen Sie den Busfahrer sofort zu stoppen und eiltem den Verletzen zur Hilfe, zogen ihn aus seinem Wrack und leisteten ohne Vorbehalte Erste Hilfe. Ob der Verunglückte NPD-Politiker auch so viel Zivilcourage für die Flüchtlinge gezeigt hätte?

Lesen Sie mehr: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/syrische-fluechtlinge-npd-mann-jagsch-bedankt-sich-nur-halbherzig-fuer-seine-rettung-a-1083854.html

 

2 Antworten auf Flüchtlinge retten Nazi aus Autowrack

  1. Immer sagt:

    Sofern das Landratsamt denen ein Mercedes finanziert warum nicht. Selber wäre es zu teuer und deshalb so nicht möglich. Auch das wird in nächster Zeit noch eintreffen.

    • Helmut sagt:

      Das ist egal, Menschen retten ist menschlich, egal wer. Hauptsache Schaden vom Menschen abwenden, minimieren oder Hilfe leisten, egal was ist. Und egal wer das macht, hauptsache es wird gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.