»Flüchtlinge« beziehen neu errichtetes Doppelhaus für knapp eine halbe Million Euro

freiewelt.net

Bezogen wird jede Hälfte von jeweils einer syrischen Flüchtlingsfamilie.

Burgwedel ist eine Gemeinde nordöstlich von Hannover.  Nutzer: »Flüchtlinge« aus Syrien na wie schön, da werden Mama Merkels Versprechen dem Migranten gegenüber ja doch wahr,,, ein Haus, ein Auto, und Vollpension,,,wer sagt da noch das Merkel lügt wenn sie ihr Schandmaul aufmacht, und so ein SPD-verseuchter Bürgermeister,,, naja Sozis halt…Aber klar doch, für unsere scheingoldigen Bereicherer nur das Allerbeste, was Willkommens-Schandland zu bieten hat.

 

3 Kommentare zu »Flüchtlinge« beziehen neu errichtetes Doppelhaus für knapp eine halbe Million Euro

  1. LeserhatRecht sagt:

    Mal sehen, wie dieser schmucke Integrations-Neubau in einem halben Jahr aussieht.

    Dieser Wahnsinn hat Methode!
    Was wir bisher erlebten, waren nur die Vorboten. Jetzt beginnt erst der große Krieg um Grund, Boden und alles was wir besitzen.
    Ich bin AfD-Wähler aus tiefster Überzeugung, aber Deutschland ist nicht mehr zu retten – es ist vorbei!
    Man kann nur noch flüchten aus diesem Land, ich sehe keinen anderen Weg.

    Sowas dürfte kein Einzelfall sein. Stasis Erika, der Kriminellen ist für ihre hochbegabten Akademiker nix zu teuer. Zahlt eh der Trottel, der dumme Steuer zahlende Michel. Der Depp wählt ja auch noch diese linken, antidemokratischen Parteien CDU + SPD (nun Sharia Partei genannt).

  2. ARGUS sagt:

    LeserhatRecht hat schon recht und ich bin absolut seiner Meinung, aber diese so genannte Integration wird von Merkels- Gnaden gesteuert und alle „Flüchtlinge“ auf Kommunen verteilt. Die haben dann die Probleme zu lösen und suchen oftmals krampfhaft Unterkünfte. Wäre schon interessant wie die Besitzverhältnisse dieses Doppelhauses aussehen –
    – Privateigentum?
    – Geldanlage?
    – gebaut um aus der Zwangslage der Gemeinde Kapital zu schlagen?
    – oder steckt wieder mal ein Gutmensch dahinter der etwas zum Wohle der Gemeinde beitragen will?
    Statt echte Bürgerkriegs- Flüchtlinge als Gäste bis zum Ablauf der Kriege aufzunehmen und sie dann zurück zu schicken schafft Merkel ein Integrationsministerium und meint mit „wir schaffen das“ alle Probleme von Afrika zu schaffen, Wahnsinn!!!!!
    Oder hat sie mit „wir schaffen das“ in Wirklichkeit das ABSCHAFFEN der BRD gemeint?
    Das hat sie bereits geschafft auf der Basis der abhängigen und hörigen Parteien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.