Flüchtling ersticht Mitbewohner – Flüchtlingsrat fordert kleinere Unterkünfte

evt. nur Suppe zum essen … dann braucht es kein Messer…..

Großkrotzenburg, Hessen. Nachdem ein 33-jähriger Somalier einen 25-jährigen Mitbewohner erstochen hat, fordert der Hessische Flüchtlingsrat kleinere Unterkünfte für Flüchtlinge und Asylsuchende. Gemischte Massenunterkünfte seien „ein strukturelles Problem“. Weiterlesen auf hessenschau.de

gut so… danke Merkel…..

Weit über 10.000 abgelehnte Asylbewerber dürfen als „Härtefälle“ legal in Deutschland bleiben

Abgelehnte Asylbewerber können sich an „Härtefall-Kommissionen“ wenden, die alle Bundesländer eingerichtet haben. Recherchen von FOCUS Online ergaben: Weit mehr als 10.000 abgelehnte Asylbewerber erhielten auf diese Weise eine dauerhafte Aufenthaltserlaubnis. Weiterlesen auf focus.de