Kategorien
Bad Buchau am Federsee

Fasnetstermine 2011 in Oberschwaben …Stimmung pur!

Die Narren sind wieder los in Oberschwaben, hier Termine 2011:


Sa 15.01. Dornstadt: Umzug 19.31 Uhr

So 16.01. Schelklingen: Umzug 13.30 Uhr

Sa. 22.1. Oggelshausen am Federsee : Seeschrättala, Häserweckung und Disco 19,00 Uhr am Rathaus

Alle Bilder :Oggelshausener Fasnet im Rückblick…

Sa 22.01. Eberhardzell: Hexennacht, Umlachtalhalle 19.30 Uhr
Sa 22.01. Erbach: Nachtumzug 18.11 Uhr
Sa 22.01. Öpfingen: Umzug 14.00 Uhr


So 23.01. Schemmerberg: Umzug 14.00 Uhr
Fr 28.01. Burgrieden: Nachtumzug 19.30 Uhr


Sa 29.01. Allmendingen: Umzug 19.00 Uhr
So 30.01. Laupheim: Umzug 14.00 Uhr
Sa 05.02. Rot a.d.Rot: Umzug 14.00 Uhr
So 06.02. Ulm: Umzug 14.00 Uhr

Fr 11.- So 13.02. Biberach: Ringtreffen* Fr 11.02.  Biberach*: Hexenrauhnacht Marktplatz 19.00 Uhr Fr 11.02.                                   Biberach*: Hexenparty im Zelt, Gigelberg 19.30 UhrSa 12.02. Biberach*: Narrenmarkt Marktplatz 10.00 Uhr

Kinderfasnet Umzug

Sa 12.02. Biberach*: Kinderumzug Marktplatz 12.30 Uhr
Sa 12.02. Biberach*: Kinderprogramm im Zelt, Gigelberg nach Umzug bis 16.00 Uhr
Sa 12.02. Biberach*: Bunter Abend mit „Live on Stage“, Gigelbergturnhalle 19.30 Uhr
Sa 12.02. Biberach*: Party im Zelt mit „X-Plosive“, 19.30 Uhr
Sa 12.02. Laupertshausen: Umzug 16.30 Uhr

So 13.02. Biberach*: Großer Umzug mit 9.000 Hästrägern 12.00 Uhr, anschl. Party Gigelbergturnhalle

Sa 19.02. Mittelbiberach: Umzug 14.01 Uhr

So 20.02. Otterswang: Umzug 13.30 Uhr
Fr 25.02. Ingerkingen: Nachtumzug 19.00 Uhr
Sa 26.02. Eberhardzell: 1. Bunter Abend, Umlachtalhalle 20.00 Uhr
So 27.02. Eberhardzell: Umzug 14.00 Uhr
So 27.02. Reute: Umzug 14.00 Uhr
Mi 02.03. Riedlingen: Raus mit em Gole, Innenstadt, 18.30 Uhr
Do 03.03. Biberach: Rathaussturm
Do 03.03. Ummendorf: Rathaussturm 8.00 Uhr; abends: Frauenfasnet
Do 03.03. Eberhardzell: Bürgermeisterabsetzen 11.11 Uhr
Do 03.03. Eberhardzell: Bachnabfahrt Umlachbrücke 14.30 Uhr
Do 03.03. Riedlingen: Straßenfasnet 14.00 Uhr, Narrenball Stadthalle 20.00 Uhr
Fr 04.03. Vogt: Umzug 14.00 Uhr
Fr 04.03. Ochsenhausen: Nachtumzug 19.31 Uhr
Fr 04.03. Ulm: Hemdglonkerparty 19.30 Uhr
Sa 05.03. Biberach: Kinderball in der Gigelberghalle 13.30 Uhr
Sa 05.03.. Eberhardzell: 2. Bunter Abend, Umlachtalhalle 20.00 Uhr
Sa 05.03. Aitrach: Umzug 14.00 Uhr
So 06.03. Äpfingen: Umzug 14.00 Uhr
So 06.03. Aulendorf: Umzug 14.00 Uhr
So 06.03. Biberach: Narrenmesse Stadtpfarrkirche 11.00 Uhr
So 06.03. Maselheim: Umzug 14.00 Uhr; abends: Party, Mehrzweckhalle
So 06.03. Riedlingen: Boppeleumzug, Innenstadt 13.15 Uhr
So 06.03. Zwiefalten: Umzug 14.00 Uhr
Mo 07.03. Bad Wurzach: Umzug 13.30 Uhr
Mo 08.03. Aulendorf: Hemdglonkerumzug 18.00 Uhr
Mo 08.03. Biberach: Fasnetsvergraben 19.00 Uhr
Mo 08.03. Riedlingen: Umzug 14.00 Uhr, Fasnetsverbrennen 19.00 Uhr
Mo 08.03. Saulgau: Umzug 10.30 Uhr
Di 08.03. Kirchdorf: Umzug 15.30 Uhr

natürlich können wir nicht alle Termine wissen, sollte der eine oder andere noch fehlen, bitte von der Vorstandschaft per mail an info@amfedersee.de

.

.

Sonderseite Fasnetsbilder „Stimmung und Spass….“

Vereine, Gruppe oder Einzelfotos, für deine Freunde, Bekannte und Verwandte nach der Fasnet hier veröffentlichen. Einfach Bilder schicken mit und ohne Text … los gehts.  e-mail an info@amfedersee.de

23 Antworten auf „Fasnetstermine 2011 in Oberschwaben …Stimmung pur!“

Es ist eine Schande für ein Bad Buchauer Gemeinderat, dass er die Buchauer Fasnet sowie die Fasnet der Seegemeinden in seinem tollen Kalender nicht berücksichtig.

An „Schande“
Plötzlich lastet man ein nichteintragen der Fasnetstermine einem „Gemeinderat“ an. Sonst ist er doch auch nur der böse Betreiber“ von
am federsee.de.

Den kleinen Indianer kennen wir ja :-)…
Aber was mich etwas wundert ist, dass hier viele Termine drin stehen, aber wo ist der Buchauer Umzug? Für ne Buchauer Seite etwas merkwürdig den eigenen zu vergessen!

Ja, die Buchauer kennen die Termine, jedoch schon einmal gehört, dass es sogar Menschen gibt die nicht in Buchau wohnen aber trotzdem diese Seite besuchen? Für diese Besucher wäre es doch auch schön wenn sie gleich sehen wann der Umzug in Buchau ist!

Bei dene isch sowieso nix los. 20 Johr Günthergelalle und halt emer sgleiche eba. Oifach schade drom.

so viel ich weiß, geht das „Günthergelalle“ schon über 30 Jahre. Hoffentlich lallt er am Seerosenball wieder. Sollte mich freuen. Übrigens lallte Heinz Weiss vor Jahren auch einmal am Seerosenball. Man lallte ihn damals aus. Moorochs!

Genau das ist der Punkt –
„Gelalle“ über dreißig Jahre, sind 25 zu viel des Guten. Auch lässt Kritik der Ballbesucher zu wünschen übrig. Hinterher wird zwar jedes mal gemault was für ein Scheißprogramm das wieder war. Fürs nächste Jahr etwas vernünftiges auf die Beine zu stellen, um das Niveau zu heben unternimmt keiner. Warum nicht, ganz einfach, die Akzeptanz der alten Dauerhauptdarsteller wird durch eine kleine Minderheit gesichert, die restlichen Ballbesucher haben das Maul zu halten und zu bezahlen. Ergebnis sind halb volle Hallen verbunden mit Fasnetsverdruss hervorgerufen durch ständige Themenwiederholungen, sofern Buchau überhaupt ordentliche Themen aufweisen kann. Da gäbe es schon einige, doch nur ein Thema bewegt alle Handlanger der Fasnets-Büttenrednerei:
Heinz Weiss, der Dauerbrenner der letzten 15 Jahre bei jeder Fasnetsverunstaltung. Nein Bitte nicht schon wieder, es gibt doch so viele andere Themen die eine Gaudi wert sind, oder etwa nicht?
Dann bitte sofort Hirn einschalten und nachdenken, sonst geht es wieder in die Hose mit eurer Fasnet, die nicht lächerlich, beleidigend und blöde sein sollte wie in der Vergangenheit, sondern geistreich, witzig und charmant zugleich. Kann man das von euch Fasnetsgeistern verlangen, reicht dafür euer Geist aus ( Nur Weingeist sein eigen zu nennen, ist die schlechteste Aura übrigens).
Wir werden es ja erleben mit welchen Themen uns Sketches sich das Volk zufrieden gibt, für mich ist die unterste Schublade ganzjährig geschlossen und an Fasenacht erst recht – und für euch meine Damen und Herren Hobbyschwätzer. Stelle leider das Gegenteil bei euch fest, für einige das einzige Probate Mittel um auf sich und ihre Geistlosigkeit aufmerksam zu machen. Wir konnten das in den letzten 2-3 Jahren live miterleben.
PS:
Ein vorsorgliches ängstliches „Moorochs“ in der Hoffnung meine Worte finden überall Gehör.

Und was heißt das jetzt, kommt Heinz Weiss dieses Jahr nicht bin der Buchauer Fasnet?
Ja wer dann dann, gibt es noch etwas interessantes außer ein paar Besoffene und Bekiffte vielleicht. Alle anderen Themen sind doch Tabu in Buchau!

War eine Modenschau im franz. Stil weil da Gäste aus Frankreich zu Besuch waren.
Heinz Weiss war der Conférencier. Eine der besten Darbietungen des Moorochsenvereins seit bestehen. Welcher Ball das war weiß ich nicht mehr. Seerosen oder Moorochsen? Standing ovations bei Ende der Darbietung war sensationell. Das war sein einziger Auftritt von Weiss vor ca. 10 Jahren.
Hervorragend gemacht von allen Schauspielern, kann keiner was dagegen sagen, bei Leibe nicht.

Warum sollte man auf Veranstaltungen in Buchau hinweisen, wenn man schon im Vorfeld weis daß es ohnehin aus den Reihen „Günter und Magino“ wieder Beleidigungstiraden gibt.
Meckeler hat recht, für diesen Ball wurde monatelang vorbereitet
um die Buchauer-Fasnet und deren Bälle wieder hoffähig zu machen. Leider wurden dann diese Mitwirkenden reihenweise,
aus welchen Gründen auch immer „abgesägt“. Die Glaubhaftigkeit
des Moorochsen-Vereins leidet ohnehin schon gewaltig, früher mußte man mindestens 5 Jahre aktiv im Arbeitseinsatz tätig sein um sich den Holzorden zu verdienen, heute wird dieser reihenweise an diverse Damen im Eilverfahren „verschleudert“.
Die Statuten des Vereins spielen dabei keine Rolle mehr. Wert dieses Ordens also „null“. Aber unsere „Zunftmeisterin “ wirds schon regeln ……!!!(Natürlich nach Rücksprache mit dem auf dem Papier stehenden Zunftmeister).Da lob ich mir doch die Zeiten unter Neudert und Münz, da war man noch versucht unseren Verein so zu führen, daß Veranstaltungen in Bad Buchau gerne besucht werden. Schlage vor dieses Jahr beim Seerosenball dem Kassier am Eingang einen Karton voll Holzorden hinzustellen und jeder der den Eintritt ordnungsgemäß bezahlt hat einen selbigen auszuhändigen. Also dann, eine glückselige Fasnet …………..

Wie sich rum spricht unter den Ochsen in der Stadt haben diese anscheinend unter bedeutender Wortführung von Oberochse „Riste“ beschlossen keine Bilder in amfedersee.de zu veröffentlichen. Ochs was willst du mehr? Ob Bilder veröffentlicht werden oder nicht entscheidet kein Ochse. Dass federsee.de Ochsenbilder braucht halte ich für ein Gerücht, gibt es doch hunderte Bilder von gelungenen Fasnetsveranstaltungen, alle ohne Ochsen. Wer solche Vorschläge macht kann nur ein Ochse sein. Schori Schora Schorom- Moorochs sei it domm.

Wenn es wirklich stimmen sollte, dass die Moorochszunft hier keine Bilder veröffentlich haben will, dann kann ich nachvollziehen, dass Heinz Weiss keine Termine der Zunft bekannt gibt. Schade eigentlich. Dann hätte man auch auf die gehässigen Kommentare über „Günthergelalle“, „Hobbyschwätzer, „Karton voll Holzorden“ u.s.w. verzichten können.
Denn eines steht fest, das Programm des Seerosenballes wäre halb so gut, wenn Magino und Günther nicht mehr mitmachen würden, trotzdem dass sie manche Personen kräftig auf „Schlips treten“. Aber immer noch im Rahmen oberhalb der Gürtelline, was man von manchen Kommentaren auf dieser Plattform nicht behaupten kann.
Es wäre auch einmal wieder an der Zeit, Heinz Weiss würde sich am Programm mit einer guten Nummer beteiligen. Man müsste halt einmal zusemmensitzen und vernünftig reden.
Trotz allem, ich wünsche der Stadt Bad Buchau, wie es Peter Neudert immer sagte, „eine glückselige Fasnet“.

Aber dafür müsste sich der mit 1000 Stimmen gewählte Vertreter der Bürger mal auf irgend einer Vereinsveranstaltung auch mal blicken lassen…

Das hat der Peter Neudert immer gesagt aber stammt ganz sicher
nicht von ihm „eine glückselige Fasnet“ meine ich.
Auch ich bin der Überzeugung dass sich in Bad Buchau und damit
meine ich die Moorochsen ganz besonders, so einiges ändern müsste.
Sie sind manchmal einfach nicht mehr zeitgemäss und andere Seezünfte
machen ihnen auf gut deutsch den Rang streitig. Es stimmt, überall ist
Fasnet und mittlerweile gibt es in bald jedem Kaff einen Umzug und es
ist einfach nicht mehr so, dass alle nach Buchau rennen wenn die Ochsen pfeifen.
Wünsch euch allen „Ochsen“ oder „Nicht-Ochsen“ eine „Glückselige Fasnet“..und denkt immer daran, „wer nie ein Narr gewesen, der hat nie gelebt!“ und jetzt fleissig googeln von wem der Spruch stammt….grins

Hallo SVB-Bua ist dir noch nie aufgefallen, der sitzt regelmäßig mit Stadtrat Sandmaier in der ersten Reihe, und das seit Jahren. Die beiden lassen keine Fasnetsveranstaltung aus in Bad Buchau…grins. Übrigens hatte der etwa 1050 Stimmen und den 3. Platz in der CDU-Fraktion im Gemeinderat eingenommen. Kein Fasnetsscherz, ja.

Jetzt lasset mal die Ochsen aus em Spiel ich denke mir haben eine andere Narrenzunft über die mir hier unseren Kopfzerbrechen können! Die nämlich letztes Jahr so leid es mir tut TOTAL VERSAGT hat. Und dann dem Ordnungsamt oder gar der Feuerwehr den Dreck in Schuhe schieben wollte! Was ich immer noch empörend finde.

Irgend einer ist hier womöglich das ganze Jahr ein Ochse, sonst würde er sich anderst benehmen.
Ich für meine Person kann sagen dass ich seit über 10 Jahren grundsätzlich an Fasching außerhalb des Landes bin. Gerne würde ich mir das treiben anschauen aber ich habe eben meinen Stammtisch mit meinen Kölner Jungs und das hat Tradition in der Faschingswoche seit Jahrzehnten. Alles klar!. Die letzten Jahre habe ich immer zuvor noch kostenfrei ein Plakat für den Seerosenball entworfen, ab 2006 hier in amfedersee.de noch eingestellt, und für alle Bürger die damals und noch heute kein Internet hatten und haben das Plakat extra noch farbig drucken lassen um es in den einzelnen Geschäften in Bad Buchau auszuhängen, und damit zusätzlich Werbung für den schönen Ball zu betreiben.
Also Wichtigschwätzer, anstatt mal danke zu sagen kommt nur Ochsenmist vom Oberochse, schämt euch!
Klar dass hier mein Interesse immer kleiner ausfällt. Fasching gibt es überall und um seine Halle voll zu bekommen bedarf es doch schon etwas mehr Höflichkeit von dem vermeindlichen Ober-Ochsen, wer sagt es ihm nur?
Wie ich mir heute morgen sagen lies, hat der Verein echt wenig Einladungen zu Umzügen bekommen, warum wohl? Das ist nicht von mir sondern das teilte man mir ernsthaft mit auf der Stasse in der Stadt, und per mail. Also dann – setzt euch besser gleich zusammen und fangt an zu korrigieren was falsch läuft, wird höchste Zeit. Auch ein Ochse verträgt mal ein Maulkorb, es heißt ja Maulkorb.
Ich selber bin kein Faschingsnarr, habe nichts dagegen- auch nichts dafür, jeder so wie er will. Auch interessiert mich kein Verein, ganz bestimmt nicht, sonst wäre ich Mitglied. Ja doch, der Stadtverein ist meine Fasnet. Vielleicht gibt es ja einen Amts-Stubenball, das reicht doch…Honarro, Honarro, bleibet lustig und froh und lasst mir meine Fasnets-Ruh….juhuuuuu.

Die besten Bälle sind sowieso die Kolpingsbälle! Da waren immer super Programmpunkte dabei! Gruß Uwe

Ha, i fend d‘ Fasnet schee. Ond da Ball au. Wem’s it basst, der braucht in nagau, dann braucht er au it meckra.

Mahcsmol denke, bei dene Kommentare sett ma Buacha omtaufa in „Meckrabeira“

Land’s Meckra weg ond gniasat d’Fasnet. Ond egal wer grad neaba dana hockt – mit dem ka ma au guat feschta.

Moorochs

Ma-Hülle! Ma-Hülle! Ma-Hülle! DAS wär ne Zunft gewesen 😉 Denen war´s meckern auch egal! Gruß Uwe

Kommentare sind geschlossen.