Endlich Pleite…das Elektroauto ist unsere sofortige Rettung…lach

Deutschlands Automobilindustrie droht ein Desaster

KOPP_Report_Autoexport_BWM__mercedes_db_Hafen_Wirtschaft_Außenhandel

Der bekannte Wirtschaftswissenschaftler Ferdinand Dudenhöffer hat eine düstere Prognose für die Automobilindustrie abgegeben. Nach Einschätzung des deutschen Hochschulprofessors, der an der Universität St. Gallen lehrt, wird sich die Branche weltweit frühestens im Jahr 2025 von den Nachwirkungen der Corona-Krise erholt haben. Das ist vor allem für die deutsche Volkswirtschaft eine schlechte Nachricht. Denn der Wohlstand unseres Landes ist maßgeblich vom Kraftfahrzeugbau abhängig, der mit 436 Mrd. Euro mehr als ein Fünftel zum Gesamtumsatz des verarbeitenden Gewerbes beisteuert und 836.000 Menschen beschäftigt.

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/auto-verkehr/deutscher-automarkt-fast-zwei-drittel-weniger-neuzulassungen-16756676.html

do guck na:

Es gab bereits Subventionen in Milliardenhöhe und dennoch hat sich das E-Fahrzeug nicht wie von vielen gewünscht und seit Jahren angekündigt durchsetzen können“, sagt Marc-Oliver Prinzing, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Fuhrparkmanagement (BVF). Die Investoren und Käufer konnten bisher nicht überzeugt werden, trotz der finanziellen Impulse durch den Staat. „Vielleicht ist das Produkt E-Fahrzeug einfach noch nicht in Fläche marktreif und erfüllt die Kundenanforderungen nicht?“, meint Prinzing. Allerdings scheint das keinem Verantwortlichen in den Sinn zu kommen.https://www.presseportal.de/nr/117407

Kommentare sind geschlossen.