Einladung für Waldbesitzer zur Waldbegehung Ried

Einladung für Waldbesitzer zur Waldbegehung Die „Forstbetriebsgemeinschaft Bad Buchau und Federseegemeinden“ lädt alle Waldbesitzer aus den Federseegemeinden und Umgebung zu einer Waldführung im „Taubried“ ein. Treffpunkt ist am Samstag, 10. November, 14:00 Uhr am Holzlagerplatz an der Umgehungsstraße, Einmündung Bad Buchau – Weg zum ehemaligen Segelflugplatz.

Unter fachkundiger Führung werden durchgeführte Durchforstungen, in Beständen mit verschiedenen Pflegezuständen, vorgestellt und erklärt.

Ebenfalls wird die Wiederaufforstung von Schadflächen durch Käfer und Sturm angesprochen. Hierzu sind alle Interessenten und Waldbesitzer willkommen. Informationen bei Alfons Herrmann, Telefon 07582/2446.

Waldbesitzer hegen und pflegen. Ganz klar dass dabei der Waldweg vom Boden und Schlammdreck durch Kettenfahrzeuge aufgewühlt wurde, dies per Hand mit Besen und Schaufel wieder in Ordnung gebracht wird, Waldbesitzer sind Waldliebhaber und keine Waldfrevler.

Letztes Jahr hatte das Landratsamt eine große Aktion unter dem Motto „sauberer Wald“ und lies alle unnötigen Holzhütten abreisen und entsorgen. Den ganzen Samstag waren wichtig Leute im Wald vom Landratsamt und Rathaus. Tolle Aktion- weg mit Altholz und Holzbeigen, was im Nachhinein nur Unsinn war. Altholz dient den Insekten, Raupen und Kleingetier als Unterschlupf und Brutstätte, das mal vorweg. Trotzdem mussten Holzbeigen entfernt werden und alle Zäune abgerissen werden. Alles für einen intakten sauberen Wald. Die Werbecampagne war groß und man ließ sich für eine saubere Umwelt feiern.

Aber was ist das! Gutes Holz wurde im Auftrag des Landratsamtes weg gekarrt nur die Asbestplatten nicht. So liegen sie  heute immer noch im Wald und warten auf eine Staatliche Entsorgung was  den Abbruchswilligen zugesagt wurde wie ich vernahm.

Asbest in bester Qualität, hochgiftig für die Umwelt. Eine Holzbeige oder Holzhütte ist Natur pur, diese wurden jedoch vom Landratsamt entsorgt obwohl davon nur Erde über bleibt nach Jahren. Asbest findet wohl keinen Entsorgerplatz in der Aktion sauberer Wald und wird wohl deshalb nicht entsorgt. Zurück bleibt was keiner will oder verkaufen kann.

Kommentare sind geschlossen.