Eine aktuelle Studie der Universität Passau beweist mediale Manipulation der Corona-Krise

12. September 2020

Eine aktuelle Studie der Universität Passau zeigt: Die inzwischen ungezählten Corona-Sendungen von ARD und ZDF strotzen nur so von medialen Manipulationen im Sinne der Regierungslinie, Angst, Schrecken und Einschüchterung zu verbreiten.

von Wolfgang Hübner

Zwei Passauer Kulturwissenschaftler, Dennis Gräf und Martin Hennig, haben in einer aktuellen Studie das aufgezeigt, was kritischen deutschen Fernsehschauern schon längst gewiss ist:  Die inzwischen ungezählten Corona-Sendungen von ARD und ZDF strotzen nur so von medialen Manipulationen im Sinne der Regierungslinie, Angst, Schrecken und Einschüchterung zu verbreiten.

weiterlesen….

https://www.mmnews.de/politik/151012-studie-beweist-mediale-manipulation-der-corona-krise

do guck na:

Manipuliert wird in diesem Land alles. Ob Kriminalstatistik, die Wahlergebnisse, Zinsen, oder Klimawandel. Es wird gelogen, dass sich die Balken biegen.

Lügen- und Propagandajournalismus – die GEZ-Zwangsabgabe macht’s möglich

Kommentare sind geschlossen.