Einbrecher unterwegs in Bad Buchau

polizeilogopor.png

Vier Objekte waren das Ziel von Einbrechern in der Nacht von Freitag auf Samstag in der Innenstadt von Bad Buchau. An einer Metzgerei hatten sie versucht die Glasschiebetüre im Eingangsbereich auseinander zu hebeln, was ihnen jedoch nicht gelang. Hierbei entstand ein Schaden in Höhe von ca. 3000 Euro. Ferner wurde der Polizei bei einem Textilwarengeschäft in der Schussenrieder Straße ein versuchter Einbruch gemeldet. Dort versuchten die Täter über ein Seitenfenster in den Büroraum des Bekleidungshauses zu gelangen. Dies misslang jedoch ebenfalls, da Bewohner des Hauses wach wurden, und die Täter hierauf flüchteten. Sie hinterließen dort einen kleinen Schaden an einem  Fensterladen. Eine weitere Station der Einbrecher war das Gebäude eines Werkslagerverkaufs in der Schussenrieder Straße. Dort hatten sie versucht über den Hintereingang ins Gebäude zu kommen. Die Täter schlugen dabei die Glasscheibe der Hintereingangstüre ein. Der dort entstandene Schaden konnte noch nicht beziffert werden.  Bei einem Friseursalon, der sich ebenfalls in der Schussenrieder Straße befindet, hatten die Täter zwei ander Wand befestigte Münzautomaten entwendet.Täterhinweise gibt es noch nicht. Sollte jemand in der Nacht von Freitag auf Samstag in der Innenstadt von Bad Buchau verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wird um Mitteilung an das Polizeirevier Riedlingen (Tel.07371/938-0) gebeten.

Kommentare sind geschlossen.