Einbrecher schlagen zwei Mal zu

Täter haben es auf Bargeld und Schmuck abgesehen

Ein Einbrecherpärchen war am hellichten Tag im Raum Ertingen/Dürmentingen unterwegs. Gegen 11 Uhr nutzten die Täter die Abwesenheit der alleinigen Bewohnerin eines älteren Bauernhauses in Ertingen aus und schlichen sich durch eine nicht verschlossene Nebentüre in das Gebäude. Abgesehen hatten sie es offensichtlich auf Bargeld und Schmuck, beides wurde in einem Gesamtwert von mehreren hundert Euro aufgefunden und entwendet.

Aufgefallen war in diesem Zusammenhang ein silberfarbener A-Klasse Daimler-Benz.

Ein solcher stand auch wenig später in der Nähe eines Einfamilienhauses im Dürmentinger Bethlehemweg. Als die Bewohner gegen 13.45 Uhr zu ihrem Haus kamen, überraschten sie einen Mann und eine Frau auf ihrem Grundstück. Das Pärchen machte sich mit dem Daimler davon. Bei einer Nachschau stellten die Hausbesitzer fest, dass 50 Euro aus einer Geldbörse entwendet worden waren. Wie die Personen in das Gebäude eingedrungen sind, ist noch unklar, eventuell entriegelten sie die nur ins Schloß gezogene Haustüre mit einem Hilfsmittel.

Das diebische Pärchen wird wie folgt beschrieben:

Der Mann ist ca. 60 bis 65 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß und auffallend schlank. Die Frau ist etwa 60 Jahre alt, 1,65 cm groß und korpulent. Beide hatten dunkle Haare, einen dunklen Hauttyp und sprachen deutsch.

Hinweise bitte an das Polizeirevier Riedlingen (Tel.: 07371/9380)

Als PDF herunterladen

Kommentare sind geschlossen.