ein 28-jähriger Iraner haz mehrere Reisende mit einem Messer bedroht.

und demolierte später die Dienststelle…. ob er wohl allein da.

.

Nürnberg, Bayern. Auf dem Hauptbahnhof in Nürnberg hat am Sonntagabend ein 28-jähriger Iraner mehrere Reisende mit einem Messer bedroht. Als die Bundespolizisten ihn kontrollieren wollten, tickte völlig aus, attackierte und verletzte die Beamten, beleidigte sie aufs Gröbste und demolierte später die Dienststelle. Weiterlesen auf tag24.deFacebookTwitterVKTelegramWhatsAppMailAsyl, EU, Grenzschutz, Griechenland

„Jetzt sind alle Türen offen, wir schaffen die rüber und fertig“

Türkei. Während Griechenland die Grenzübergänge geschlossen hat, sieht es wenige Kilometer davon entfernt anders aus. „Jetzt sind alle Türen offen, das ist überhaupt kein Thema. Wir schaffen die rüber und fertig“, erklärt ein deutschsprachiger Schleuser am unbewachtem Grenzfluss Evros. Weiterlesen auf rtl.deFacebookTwitterVKTelegramWhatsAppMailAusländerkriminalität, Gewalt

.

„Orientalen“ rauben Jugendliche mit Messer und Kopfstoß aus

Mannheim, Baden-Württemberg. Am Abend waren zwei 17-Jährige und ein 19-Jähriger auf einer Parkbank am Wasserturm. Aus einer rund 8-köpfigen Gruppe kamen 2 „orientalisch“ aussehende Täter auf das Trio zu, bedrohten sie mit einem Messer, verpassten einem 17-Jährigen einen Kopfstoß und raubten sie aus. Weiterlesen auf metropolnews.infoFacebookTwitterVKTelegramWhatsAppMail

Kommentare sind geschlossen.