Dummland kann was lernen von England… do guck na:

Vorbild Großbritannien: Straftäter und Unqualifizierte müssen draußen bleiben

14. Juli 2020 In Großbritannien dürfen sich die Bürger auf ein neues Einwanderungsrecht freuen: Straftäter, Unqualifizierte und Nicht-Englischsprachige sollen ab dem 1. Januar 2021 draußen bleiben. Ein 70-Punktesystem entscheidet dann über das Einreise-Visum – Brexit sei Dank. Die…

Weiterlesen

do guck na:

Das ist das A und O jeden Landes, bestimmen zu dürfen, wer kommen darf und wer nicht. Wie berichtet hat Soros seine Leute beim EUGH für Menschenrechte sitzen und das kann nur bedeuten, dass seine Agenda der unbegrenzten Migration fortgesetzt wird, die Briten haben sich dem nun entzogen und müssen sich auch nicht drum scheren, was der EUGH diesen Migranten noch alles für vermeintliche „Rechte“ zusprechen will. Bei Erdogan mit seiner inszenierten Grenzstürmung in Griechenland hat die EU hingegen kolossal versagt, mit einer Stimme zu sprechen und durch Sanktionen oder Ausweisung seiner Hartzer aus Europa den Kalifen mal so richtig…

Bravo ! So steuert man Einwanderung/Migration.
In Großbritannien kann man froh sein, mit der EU gebrochen zu haben.
Das verdient höchsten Respekt, wenn man bedenkt, welche Erpressungsversuche es durch die EU gab um diesen Brexit zu verhindern

Kommentare sind geschlossen.