DÜRNAU – Zu einem Schwelbrand

vom 04.05.2011
Schwelbrand
DÜRNAU – Zu einem Schwelbrand an einer Hackschnitzelheizungsanlage ist
es am Mittwoch gegen 6 Uhr in Dürnau gekommen. Die Höhe des Sachschadens
beläuft sich nach ersten Schätzungen vermutlich auf mehrere 10000
Euro, je nach Ausmaß des bislang noch nicht genau bekannten Schadens an
der Anlage selbst.
Bemerkt wurde der Schwelbrand durch aufsteigenden Rauch aus einer
Scheune eines landwirtschaftlichen Anwesens, in welcher die Anlage untergebracht
ist. Der Eigentümer der Anlage verständigte daraufhin sofort die
Rettungsleiststelle. Die alarmierten Feuerwehren aus Dürnau und Bad
Buchau konnten den Schwelbrand löschen und ein Übergreifen auf das
Gebäude verhindern. Als Auslöser des Schwelbrandes wird Funkenflug,
verursacht durch einen Stein oder Metall vermutet. Personen kamen nicht zu
Schaden. Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden ergaben sich nach den
polizeilichen Ermittlungen bisher nicht.

Profis am Werk – Autodiebstahl
RIEDLINGEN – Ein hochwertiger BMW vom Txp X5 ist in der Nacht von
Montag auf Dienstag bei einem Autohaus in Riedlingen gestohlen worden.
Der Wert des Fahrzeugs beträgt nahezu 65000 Euro. Die ermittelnde Kriminalpolizei
Biberach hat eine Fahndung nach dem Fahrzeug und den unbekannten
Tätern eingeleitet.
Das Auto mit schwarzer Lackierung und ohne Zulassung stand auf dem
Werkstatthof der Firma in der Opelstraße in Riedlingen. Nach den bisherigen
Ermittlungen der Polizei kannten sich die Täter offensichtlich gut mit diesem
Fahrzeugtyp aus. Das verschlossene Fahrzeug wurde ohne Fahrzeugschlüssel
geöffnet und in Betrieb gesetzt oder auf andere Art und Weise abtransportiert.
Im Bereich der Gebrauchtwagenausstellung machten sich vermutlich dieselben
Täter an einem weiteren Fahrzeug, einem BMW X6, zu schaffen. Hier
wurde das Türschloss an der Fahrertüre beschädigt, das Fahrzeug jedoch
nicht entwendet. Außerdem montierten die Unbekannten an einem Kundenfahrzeug
die amtlichen Kennzeichen ab und stahlen diese. Die Polizei
vermutet, dass sie am gestohlenen BMW angebracht wurden.
Sollte jemand in der Tatnacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge im
Bereich des Autohauses gesehen haben oder sonst Hinweise zu der Tat
geben können, wird um Mitteilung an die Kriminalpolizei Biberach unter der
Telefonnummer 07351/4470 gebeten.
– 2 –
Kunde entpuppt sich als Dieb
RIELDINGEN – Zwei Verkäuferinnen in einem Schuhgeschäft in Riedlingen
sind am Dienstag Opfer eines dreisten Diebstahls geworden.
Ein bislang unbekannter Mann betrat gegen 15.15 Uhr das Geschäft und
täuschte Kaufinteresse vor. In einem unbeobachteten Moment begab er sich
in einen Nebenraum des Ladens und entwendete aus den dort abgestellten
Handtaschen der Angestellten die Geldbörsen mit Bargeld und diversen
Papieren. Bemerkt wurde der Diebstahl erst gegen 17.30 Uhr, als eine der
Geschädigten ihren Geldbeutel holen wollte.
Der verdächtige Mann wurde wie folgt beschrieben: zirka 40-45 Jahre alt,
etwa 180 cm groß, blonde lichte Haare, bleiches Gesicht.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Riedlingen unter der Telefonnummer
07371/9380 entgegen.

One Response to DÜRNAU – Zu einem Schwelbrand

  1. Alarmer sagt:

    Gut, wenigstens war die Dürnauer Feuerwehr gleich zur Stelle, bis die Buchauer helfend eintraf. Hätte schlimmer ausgehen können, Glück gehabt im Unglück.