Du lieber Himmel: Jetzt auch Genderstern für Gott und Jesus

nur mit Verarsche fängt man davongelaufene Kirchensteuerzahler…

Die Genderfrage hält Einzug in deutschen Gemeinden: Kirchen verwenden immer öfter den geschlechtsneutralen Genderstern – selbst bei Gott und Jesus! Im Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Alt-Pankow (Berlin) wird das Geschlecht von Jesus infrage gestellt – von einem „Jesus* für alle“ ist die Rede. Weiterlesen auf m.bild.de

do guck na:

nur noch raus aus dem Verein ohne Mitsprache. Man wolle „weg von dem strafenden, alten, weißen Mann mit Bart hin zu einer Gottes*vielfalt,“ stellte die KSJ klar. Die Zuschreibung eines Geschlechts könne laut Sippel aber eine Distanz aufbauen. „Deshalb kann Jesus sich nicht zu sehr auf eine sexuelle Identität festgelegt haben.“ Herr wirf Hirn herab, schnell und viel.

Doch wieder mehr zu den jüngeren Kinderlein, wie gehabt .