Drogendelikte im Raum Bad Schussenried / Bad Buchau/Riedlingen – Stand 15.15 Uhr

BAD SCHUSSENRIED / RIEDLINGEN – Polizei stellt Drogen sicher

Bereits seit mehreren Monaten andauernde Ermittlungen der Kriminalpolizei Biberach haben kurz vor Weihnachten zur Sicherstellung von Drogen im Verkaufswert von mehreren tausend Euro geführt. Gegen insgesamt neun Beschuldigte im Alter von 22 bis 61 Jahren aus dem Raum Bad Schussenried, Bad Buchau bis Riedlingen wurden Ermittlungsverfahren wegen illegalen Handels und Besitzes von Rauschgift geführt.

Den Großteil der Drogen fand die Polizei bei einem hauptverdächtigen Mann in Bad Schussenried auf. Bei den übrigen Beschuldigten handelt es sich den bisherigen Ermittlungen zufolge um Zwischenhändler und Abnehmer. Insgesamt sieben Wohnungen durchsuchte die Kriminalpolizei mit Unterstützung von Beamten der Bereitschaftspolizei Biberach in der Woche vor Weihnachten. Dabei konnten rund 350 Gramm Haschisch und Marihuana sowie diverse Utensilien zur Aufbereitung, Verpackung und zum Gebrauch von Drogen aufgefunden und sichergestellt werden.

Sämtliche Beschuldigten kamen nach ihrer Vernehmung und einer erkennungsdienstlichen Behandlung wieder auf freien Fuß und sehen nun einem Strafverfahren entgegen.

Kommentare sind geschlossen.