Drogen, Suff und Pappe weg

Fahrer stehen unter Alkohol- und Drogeneinfluss

Bei drei Autofahrern stellte die Polizei am Montag im Rahmen der Verkehrsüberwachung Fahruntüchtigkeit infolge von Alkoholgenuss oder Drogenkonsums fest. In allen Fällen müssen die Betroffenen mindestens mit Fahrverboten, Bußgeldern und Punkten in Flensburg rechnenGegen 17.30 Uhr wurde ein 24-jähriger Fordfahrer in der Breslaustraße in Biberach kontrolliert. Hierbei ergaben sich Hinweise auf Drogenbeeinflussung, weshalb von den Beamten ein Dorgentest durchgeführt wurde. Dieser verlief positiv auf Amphetamin. Der Mann musste eine Blutprobe abgeben und durfte nicht mehr weiterfahren.

In Warthausen wurde gegen 21.20 Uhr ein 74-jähriger Autofahrer mit Alkohol am Steuer angetroffen. Der Alkoholtest ergab mehr als 0,5 Promille, was eine Ordnungswidrigkeit bedeutete und ebenfalls die Untersagung der Weiterfahrt nach sich zog. Ähnlich erging es einem 58-jährigen Autofahrer in Laupheim. Dieser wurde kurz vor 22 Uhr in der Mietinger Straße von der Polizei kontrolliert. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes fest. Ein Alkoholtest brachte auch hier zu Tage, dass der Betroffene nicht mehr fahrtüchtig war.


Neubaugebiet von Dieben heimgesucht

Zwei Starkstromkabel, ein Verlängerungskabel und ein Kompressor sind am Wochenende auf Baustellen im Neubaugebiet Langer Weg in Achstetten von bislang unbekannten Tätern gestohlen worden. Die Elektrokabel haben jeweils eine Länge von zirka 30 Metern, zwei Kabel wurden an Baukränen abgetrennt. Der Kompressor der Marke Haubold, Typ Mumm 280, Farbe rot, wurde aus einem Rohbau entwendet. Der Gesamtwert des Diebesgutes beläuft sich auf über 1000 Euro. Die Polizei geht davon aus, dass zum Abtransport ein dafür geeignetes Fahrzeug verwendet wurde.

Das Polizeirevier Laupheim bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 07392/9630.

Kommentare sind geschlossen.