Drei „Rumänen“ sollen in einer Mettmanner Wohnung zwei junge Mädchen (14, 15) betrunken gemacht und dann mehrfach

22.3.20

Drei „Rumänen“ vergewaltigen junge Mädchen und filmen dabei

Mettmann, NRW. Drei „Rumänen“ sollen in einer Mettmanner Wohnung zwei junge Mädchen (14, 15) betrunken gemacht und dann mehrfach vergewaltigt haben. Die Tat sollen sie zudem gefilmt haben. Spezialisten des Kommissariats für Sexualdelikte haben die Täter ausfindig machen können und verhaftet. Weiterlesen auf m.bild.de

Kommentare sind geschlossen.